Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Sportliche Delegation aus Bremen und Bremerhaven in Riga

23.05.2001

Senator Dr. Bernt Schulte: Sportaustausch ist Beispiel für aktive Städtepartnerschaft

Im Rahmen der Bremen-Tage in Riga anlässlich der 800 Jahr-Feier in Bremens Partnerstadt Riga wird auch eine große Delegation von Sportlern aus Bremen und Bremerhaven in Riga dabei sein. Wenn der Senator für Inneres, Kultur und Sport,

Dr. Bernt Schulte, am Donnerstag (24. Mai) von Bremen nach Riga fliegt, werden auch

rund 60 Sportler des Landessportbundes Bremen (LSB) mit von der Partie sein. Unter der Leitung von LSB-Präsidentin Ingelore Rosenkötter sind die Sportgattungen Judo, Karate, Schach, Rhythmische Sportgymnastik und Aerobic vertreten. In Riga wartet ein umfangreiches Sportprogramm auf die Gäste.

Sportsenator Dr. Bernt Schulte nahm die Rigareise zum Anlass, auf die über 20jährige Tradition des Sportaustausches zwischen Bremen und Riga hinzuweisen: „Der seit 1980 bestehende Austausch von Sportlerinnen und Sportlern ist ein hervorragendes Beispiel für eine aktive und gelebte Städtepartnerschaft.“

Seit 1980 findet jährlich jeweils eine Begegnung von Sportlern in beiden Städten statt.

Bereits am heutigen Mittwoch (23. Mai) macht sich eine Landesauswahl der Basketball-Damen auf den Weg nach Riga. Die Basketballspielerinnen werden dort auf eine litauische Landesauswahl treffen. Im Gegenzug kommt im Juli eine Badminton-Mannschaft aus Litauen an die Weser, um gegen eine Landesauswahl aus Bremen anzutreten.