Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Landesamt für Denkmalpflege voraussichtlich ab Oktober unter neuer Leitung

11.07.2001

Kultursenator Bernt Schulte gibt Personalvorschlag der Auswahlkommission bekannt

Die Auswahlkommission für die Besetzung der Leitung des Landesamtes für Denkmalpflege hat sich bei ihrer jüngsten Sitzung für Herrn Dr. Georg Skalecki aus Saarbrücken ausgesprochen. Seine Einstellung – nach dem Vorliegen der personalrechtlichen Voraussetzungen - ist für den 1.10.01 vorgesehen. „Das Mitbestimmungsverfahren ist vergangene Woche eingeleitet worden; die Zustimmung des Personalrates steht noch aus“, informierte der Senator für Inneres, Kultur und Sport, Dr. Bernt Schulte als Vorsitzender der Auswahlkommission. Dem Gremium gehörten Vertreter des Senators für Inneres, Kultur und Sport und des Senators für Bau und Umwelt an. Für die Stelle hatten sich mehrere Personen beworben.

Dr. Georg Skalecki arbeitet seit Februar 2000 in leitender Funktion beim saarländischen Landeskonservator. Er ist insgesamt bereits seit 1988 in der Denkmalschutzbehörde des Saarlandes tätig. Zuvor studierte er in Saarbrücken Kunstgeschichte, Archäologie, Vor- und Frühgeschichte und Geschichte und legte 1987 seine Promotion ab. Georg Skalecki wurde am 28.2.1959 in Markingen (Kreis St. Wendel) geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder.

„Herr Dr. Skalecki ist ein profunder Kenner in vielen Fachfragen der Denkmalpflege. Er blickt auf langjährige Lehrtätigkeiten und eine Vielzahl wissenschaftlicher Veröffentlichungen zurück,“ erklärte Senator Schulte am Mittwoch. „Mein Nachfolger im Amt des Kultursenators wird unseren neuen Landesdenkmalpfleger im Herbst der Öffentlichkeit vorstellen.“

Auf das Landesamt für Denkmalpflege kommen im Zusammenhang mit der Bewerbung Bremens, das Rathaus als Weltkulturerbe eintragen zu lassen, wichtige Aufgaben zu. „Herr Dr. Skalecki bringt alle Voraussetzungen mit, um hier zum Nutzen Bremens zu wirken“, hob Bernt Schulte abschließend hervor.