Sie sind hier:
  • Ostasiatischer Verein feiert 114. Stiftungsfest - Sechs Botschafter zu Besuch im Rathaus

Senatskanzlei

Ostasiatischer Verein feiert 114. Stiftungsfest - Sechs Botschafter zu Besuch im Rathaus

27.02.2015

Zum 114. Mal richtet der Ostasiatische Verein Bremen (OAV) zur Stunde sein traditionelles Stiftungsfest im Bremer Rathaus aus. Dazu gehört vor dem festlichen Curryessen in der Oberen Rathaushalle ein Eintrag in das Goldene Buch der Freien Hansestadt Bremen sowie ein Empfang durch den Senat. In diesem Jahr sind sechs Botschafter und weitere Diplomaten aus dem ostasiatischen Raum in Bremen zu Gast: Takeshi Karunatilaka Amunugama, Botschafter von Sri Lanka, Rodney Harris, Botschafter von Neuseeland, Takeshi Nakane, Botschafter von Japan, Soe Nwe, Botschafter von Myanmar, Jai Sing Sohan, Botschafter von Singapur, sowie Muhammad Ali Sorcar, Botschafter von Bangladesch.

Sie wurden am heutigen Freitagnachmittag (27. Februar 2015) von Wirtschaftssenator Martin Günthner im Senatssaal des Bremer Rathauses empfangen. Senator Günthner: "Bremen pflegt auf vielen Ebenen enge Verbindungen in den asiatischen Raum. Und andersherum sind in Bremen eine Vielzahl von Unternehmen aus Asien ansässig. Die jährliche Stiftungsfeier des Ostasiatischen Vereins in Bremen untermauert dieses langjährige und gute Verhältnis." Der Senator verwies in seine Begrüßungsrede auch auf Bremens rund 1000-jährige Geschichte als Handelsort, auf seine 800 Jahre lange Erfahrung als Hafenstadt sowie auf über 600 Jahre als Stadtrepublik. Das seien Werte, so Günthner, auf die Bremen heute noch baue und denen man sich auch in Zukunft verpflichtet fühle.

Senator Günthner, die Botschafter, Ehrengäste und Vertretungen der eingeladenen Länder sowie Mitglieder des OAV-Vorstandes nach den Eintragungen in das Goldene Buch Bremens , JPG, 128.1 KB
Senator Günthner, die Botschafter, Ehrengäste und Vertretungen der eingeladenen Länder sowie Mitglieder des OAV-Vorstandes nach den Eintragungen in das Goldene Buch Bremens

Im Anschluss an den Eintrag in das Goldene Buch (siehe Foto) gingen die Diplomaten zum Stiftungsfest des OAV. Der Klang des Tempelgongs rief die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die festlich gedeckte Tafel in der Oberen Rathaushalle. Nach der Begrüßung durch Senator Günthner und Hans-Christian Specht, Vorsitzender des Ostasiatischen Vereins, folgten im Verlauf des Abends unter anderem die Reden der Ehrengäste. In diesem Jahr sind das Frau Prof. Esenbel Selcuk von der Bodacizi Universität in Istanbul, Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e.V., sowie Frau Dr. Datuk Wong Lai Sum, Vorstandsmitglied von Matrade aus Kuala Lumpur.

Foto: Senatspressestelle