Sie sind hier:
  • Sozialsenatorin Rosenkötter: Spitzengespräch zum Ausbau der Kindertagesbetreuung mit positiven Signalen

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Sozialsenatorin Rosenkötter: Spitzengespräch zum Ausbau der Kindertagesbetreuung mit positiven Signalen

02.04.2007

Positive Signale, insbesondere für die Stadtstaaten, deren besondere Rolle anerkannt wurde, sind nach Auffassung von Bremens Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter beim Spitzengespräch des Bundes, der Länder und Kommunen zum Ausbau der Kindertagesbetreuung heute (2. April 2007) in Berlin gesetzt worden. „Es wurde anerkannt, dass die Stadtstaaten einen höheren Bedarf an Kindertagesbetreuung haben als die Flächenländer“, so die Senatorin. Erfreulich sei auch, dass der Bund grundsätzlich seine Bereitschaft erklärt habe, sich an der Finanzierung des Ausbaus der Platzzahlen zu beteiligen. Im Übrigen, so die Senatorin, sei es einhellig von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern begrüßt worden, dass erstmalig ein Spitzentreffen aller zum wichtigen Zukunftsthema des Ausbaus der Kindertagesbetreuung stattgefunden hat.