Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Gesucht: Bremer Unternehmen mit Weitblick

15.09.2006

Bundesweiter Wettbewerb für Betriebe, die sich für Ältere stark machen

Unter der Schirmherrschaft von Senatorin Karin Röpke startet jetzt in Bremen der Wettbewerb „Unternehmen mit Weitblick“. Mit der Auszeichnung – die von Bundesarbeitsminister Franz Müntefering überreicht wird – sollen Betriebe gewürdigt werden, die Ältere einstellen oder sich in besonderer Weise für ihre älteren Beschäftigten engagieren. Der Wettbewerb findet bundesweit in allen Regionen der „Perspektive 50 plus“ statt, wozu auch das Bremer Programm Chance 50+ zählt. Gesucht werden Unternehmen,

  • die bewusst Ältere einstellen
  • die das Potenzial und die Kompetenzen ihrer älteren Beschäftigten in besonderer Weise unterstützen und fördern
  • die Modelle oder Ansätze zum Miteinander von Jüngeren und Älteren entwickelt haben

Eine fachkompetente Jury wird das Bremer „Unternehmen mit Weitblick“ auswählen – die Auszeichnung erfolgt am 5. Dezember 2006 durch Bundesarbeitsminister Franz Müntefering in Fulda, gemeinsam mit weiteren Preisträgern aus der ganzen Republik.

„Die Beschäftigung von älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist – angesichts des demographischen Wandels – eine Zukunftsfrage für Unternehmen. Ich möchte deshalb Betriebe ermuntern, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Ich bin sicher, dass wir in Bremen viele positive Beispiele finden werden.“, so Arbeitssenatorin Karin Röpke.

Interessierte Unternehmen können sich per E-Mail an weitblick@bremerarbeit.de oder per Post an die bremer arbeit gmbh, Stichwort „Unternehmen mit Weitblick“, Langenstraße 38-42, 28195 Bremen wenden. Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2006. Telefonische Auskünfte gibt es unter 95 84 – 89 320/ -89 383.

Der Wettbewerb findet im Rahmen des regionalen Programms „Chance 50+“ und der bundesweiten „Perspektive 50 plus“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales statt. Es handelt sich dabei um ein Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm für Ältere. Chance 50+ wird getragen vom Bündnis für Arbeit und Ausbildung und umgesetzt von der bremer arbeit gmbH in enger Zusammenarbeit mit der Bremer Arbeitsgemeinschaft für Integration und Soziales (BAgIS).