Sie sind hier:
  • „Aktionsplan kinderfreundliches Deutschland“

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

„Aktionsplan kinderfreundliches Deutschland“

23.08.2006

Senat beschließt umfangreichen Bericht für das Landesparlament

Die Bundesregierung hat einen nationalen Aktionsplan „Für ein kindergerechtes Deutschland“ für die Jahre 2005 bis 2010 vorgelegt. Nun sind die Länder und Kommunen gefordert, den Aktionsplan zu konkretisieren und umzusetzen. Der Senat hat am Dienstag (22.8.2006) entsprechend der Vorlage der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales beschlossen, einen umfangreichen Bereicht über bereits vorhandene und weitere geplante Maßnahmen im Lande Bremen an die Bremische Bürgerschaft (Landtag) weiterzuleiten.

Der umfassende Maßnahmenkatalog orientiert sich an den sechs Handlungsfeldern:

  • Chancengerechtigkeit durch Bildung,
  • Aufwachsen ohne Gewalt,
  • Förderung eines gesunden Lebens und gesunder Umweltbedingungen,
  • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen,
  • Entwicklung eines angemessenen Lebensstandards für alle Kinder,
  • internationale Verpflichtungen.

Der Bericht steht allen Interessierten unter www.bremen.de/sozialsenator zur Verfügung.