Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Vorweihnachtliche Verkaufsausstellung des Martinshofes im Rathaus

25.11.2004

Am kommenden Sonnabend, 27. November 2004, 11 Uhr, wird die 25. weihnachtliche Verkaufsausstellung des Bremer Martinshofes in der Unteren Rathaushalle durch Klaus-Dieter Fischer (Präsident SV Werder Bremen) und Wilfried Hautop (Geschäftsführer Martinshof) eröffnet. Ort: Untere Rathaushalle im Bremer Rathaus (Eingang Westseite).


Die Verkaufsausstellung ist vom 27.11. bis 5.12.2004 täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Bereits im 25. Jahr präsentiert der Bremer Martinshof seine traditionelle vorweihnachtliche Verkaufsausstellung in der Unteren Rathaushalle in Bremen. In diesem Jahr hat der SV Werder Bremen die Patenschaft übernommen.
Es gibt wieder sehr viel edles Spielzeug aus Holz, Bremensien, Keramik, exklusive Schreibwaren, Textilprodukte und Weihnachtsschmuck. Neu im Programm ist ein Holzspielzeug besonderer Art: Der „Fagus-Geländewagen“ aus edler Buche, nominiert für den deutschen Designpreis Holzspielzeug 2004.
Neu ist ein Verkaufsstand von Werder Bremen. Neben bekannten Weihnachtssternen in zahlreichen Farben gibt es erstmalig und exklusiv einen Werder-Spieler als Kantenhocker, hergestellt in Werkstätten für behinderte Menschen. Welcher Spieler dafür Modell gestanden hat, wird noch nicht verraten.
Im Verkauf am Stand der Stiftung Martinshof ist erstmalig und einmalig die Chronik des Bremer Martinshofes. Das frisch gedruckte Buch mit vielen Bildern berichtet über fromme Stiftungen und Gottesbuden, über Armen- und Korrektionshäuser bis zur Entstehung der Werkstatt für behinderte Menschen Martinshof. Nachgezeichnet werden mehr als 1000 Jahre bremische Sozialgeschichte.

Bereits am kommenden Freitag, 26. November 2004, 15 Uhr lädt der Martinshof seine Kunden (Auftragsfirmen, Rehabilitationsträger, soziale Dienste u.a.) zum großen Jahrestreffen in die Untere Rathaushalle ein. Damit soll den zahlreichen Kunden für die gute Zusammenarbeit gedankt werden.
Neben der Begrüßung durch den Geschäftsführer der WERKSTATT BREMEN und Leiter des Martinshofes, Wilfried Hautop, werden Bürgermeister Dr. Peter Gloystein (Senator für Wirtschaft und Häfen und Senator für Kultur) und Klaus-Dieter Fischer (Präsident SV Werder Bremen e.V. und Geschäftsführer Werder GmbH & Co. KGaA) über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Bremer Martinshofes berichten.