Sie sind hier:

Senatskanzlei

Botschafter Sri Lankas zum Antrittsbesuch im Bremer Rathaus

23.01.2015
Eintrag in das Goldene Buch: Botschafter Amunugama, Bürgermeister Böhrnsen (li.) und Honorarkonsul Kriwat, jpg, 39.4 KB
Eintrag in das Goldene Buch: Botschafter Amunugama, Bürgermeister Böhrnsen (li.) und Honorarkonsul Kriwat

Bürgermeister Jens Böhrnsen hat heute, 23. Januar 2015, den Botschafter der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka, Karunatilaka Amunugama, in der Oberen Rathaushalle begrüßt. Nach dem Eintrag in das Goldene Buch der Freien Hansestadt Bremen trafen sich der Diplomat und der Bürgermeister zu einem Gedankenaustausch in der Güldenkammer.

Bremen und Sri Lanka pflegen eine enge Beziehung, die nicht zuletzt durch das hohe Engagement des hiesigen Honorarkonsuls, Thomas Kriwat, unterstützt wird. Dessen Vater gründete 1986 auf Sri Lanka das "Mercantile Seamen Training Institute" (MSTI), eine Seefahrtschule für die einheimische Bevölkerung. Nachdem diese durch den Tsunami vom 26. Dezember 2004 stark beschädigt wurde, half der Honorarkonsul mit großem Einsatz, die Schule wieder aufzubauen. Dies sei laut Amunugama ein bemerkenswertes Engagement, das für sein Heimatland von großer Bedeutung ist. Bildung habe auf Sri Lanka einen hohen Stellenwert und sei wichtig für die Weiterentwicklung des Landes darstellen.

Der Botschafter betonte zudem, Bremen sei als vergleichsweise kleines Bundesland Deutschlands durch seine Stärke und Effektivität ein Vorbild für Sri Lanka. Sri Lanka habe zwar keine große Fläche, sei aber eine wichtige Schnittstelle in Asien.

Amunugama hat Wirtschaftswissenschaften studiert und ist seit knapp 30 Jahren im diplomatischen Dienst tätig. Sein Einsatz in Deutschland ist gleichzeitig sein erster in Europa.

Foto: Senatspressestelle