Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Neubau der Prof.-Hess-Kinderklinik zu besichtigen

11.11.2003

Buntes und informatives Programm für Eltern und Kinder

In der Zeit von 11 bis 18 Uhr öffnet er am kommenden Sonntag, 16. November, seine Türen für die Bevölkerung: der Neubau der Prof.-Hess-Kinderklinik des Zentralkrankenhauses St.-Jürgen-Straße an der Friedrich-Karl-Straße. Für Kinder und Eltern wurde ein buntes und informatives Programm auf die Beine gestellt, um nicht nur die neuen Räumlichkeiten vorzustellen, sondern auch das ganzheitliche Konzept der Klinik. Folglich stellen sich die verschiedenen Bereiche der Klinik - wie Ernährungsberatung, Psychologie, Musiktherapie, Klinikclowns, Physiotherapie usw. – vor. Auch Selbsthilfegruppen und Elternvereine berichten über ihre Arbeit.


Wer möchte, kann handfeste Medizin kennen lernen. So können Kinder beispielsweise ihre Herzkurve (EKG) mitnehmen oder das eigene Herzklopfen auf dem Bildschirm beobachten. Außerdem gibt es Informationen über die Bremer Knochenmarkspendedatei und über Blutspenden. Wie sich Kinder das ideale Krankenhaus vorstellen, wird in einer kleinen Ausstellung mit Kinderbildern deutlich. Zudem werden erstmals zahlreiche Kunstobjekte gezeigt, die vom Senator für Kultur als Kunst im öffentlichen Raum gefördert worden sind.


Unabhängig von den einzelnen Bereichen dürfte das Gebäude an sich einen Besuch lohnen. Der Neubau der Kinderklinik gilt wegen seines innovativen Raumkonzeptes als beispielgebend. Künftig werden hier krebskranke sowie chronisch kranke Kinder behandelt.