Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Vortrag „Vrijwilligerswerk“ über ältere Menschen in den Niederlanden

10.10.2002

Die Niederlande werden bei uns oft als das Eldorado der Freiwilligenarbeit (vrijwilligerswerk) betrachtet und beneidet. Es gibt nirgendwo in Europa so viele Modelle von Freiwilligenarbeit, die sich auf einen breiten gesellschaftlichen Konsens stützen können. Über das Thema „Vrijwilligerswerk – Ältere Menschen in den Niederlanden“ spricht Lutz H. Walk von der Hochschule Bremen am Mittwoch (16.10.2002) um 18 Uhr im Kapitel 8, Domsheide 8. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe „Bürgerengagement“, die vom Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, der Volkshochschule und vom Paritätischen Wohlfahrtsverband gemeinsam organisiert wird.


Neben theoretischen Überlegungen zur Freiwilligenarbeit in den Niederlanden werden in dem Vortrag beispielhaft einige Ansätze/Modelle vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Freiwilligenarbeit älterer Menschen. - Zum Referenten: Lutz H. Walk ist Hochschullehrer im Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Bremen mit dem Arbeitsschwerpunkt Gerontologie. Er arbeitet mit niederländischen Fachhochschulen zusammen (Hanzehogeschool Groningen, Hogeschool Haarlem). Er ist freiwillig engagiert im sozialen und bürgerschaftlichen Bereich sowie als Wanderführer.