Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Rat und Hilfe in Erziehungsfragen - Zweite Eltern-Bildungsbroschüre: Mehr als 70 Veranstaltungen

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Rat und Hilfe in Erziehungsfragen - Zweite Eltern-Bildungsbroschüre: Mehr als 70 Veranstaltungen

06.02.2002

“Erziehung ist (nicht) kinderleicht?!” ist der Titel einer Broschüre, die erstmals zum Winterhalbjahr 2001 herausgegeben wurde. Diese Broschüre stieß bei Eltern und pädagogischen Fachkräften auf eine sehr positive Resonanz. Jetzt gibt es sie in neuer aktueller Auflage mit dem Veranstaltungsprogramm für Familienbildung im ersten Halbjahr 2002.

In der Broschüre werden über 70 Veranstaltungen von 8 Anbietern (Volkshochschule, Evangelisches Bildungswerk, Bildungswerk der Katholiken, Mütterzentrum Huchting, Häuser der Familie, Pro Familia, Gesundheitsamt Bremen, Kinderschutzbund) in der Stadt Bremen rund um das Thema Kinder-Erziehung vorgestellt. Sie soll Eltern, die Rat und Hilfe brauchen, oder einfach nur an Informationen und Anregungen interessiert sind, die Auswahl erleichtern.

Die Angebote für die Mütter und Väter sind breit gefächert. “Gewaltfreie Erziehung - wie geht das?”, “Hilfe, mein Kind will nicht schlafen”, “Spiel und Beschäftigung mit Kleinkindern” und “Pubertät oder Puberterror?”, sind nur einige Titel aus dem Programm. Einen Schwerpunkt bilden Angebote für alleinerziehende Mütter und Väter. Auch Großeltern können ihre Erfahrungsschatz bei der Betreuung ihrer Enkelkinder mit aktuellem Wissen auffrischen. Kurse für türkische Mütter (in türkischer Sprache) mit Kinderbetreuung sollen auf das Leben in unserem (fremden) Land vorbereiten.

Die Angebotsformen sind vielfältig: Sie reichen von Familien-Trainingsprogrammen über Vorträge, Gesprächskreise und Kurse bis hin zu Bildungsurlauben.

Die Broschüre ist unter anderem bei den Ämtern für Soziale Dienste, Ortsämtern, Stadtbibliotheken, Kindertagesheimen und bei den beteiligten Bildungsträgern zu erhalten. Sie liegt auch im Eingangsbereich des Senators für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, Bahnhofsplatz 29 (Tivolihochhaus) aus.


Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0421/ 361-2333.

Die Veranstaltungen können auch im Internet unter www.bremen.de/arbeitssenator abgerufen werden.