Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Der 107. Deutsche Ärztetag findet 2004 in Bremen statt

26.11.2001

Bürgermeister Dr. Scherf freut sich mit Ärztekammer-Präsidentin Dr. Auerswald über die Ausrichtung: „Hansestadt idealer Platz für herausragende Kongresse“

Der 107. Deutsche Ärztetag findet im Mai 2004 in Bremen statt – 80 Jahre nach dem letzten in Bremen durchgeführten Deutschen Ärztetag im Jahre 1924. Der Ärztetag ist das oberste, durch demokratische Wahl legitimierte Gremium der deutschen Ärzteschaft. Dazu werden 1.200 Gäste in Bremen erwartet. „Ich freue mich mit der Präsidentin der Ärztekammer Bremen, Dr. Ursula Auerswald, dass es gelungen ist, diese herausragende Tagung von großer überregionaler Bedeutung und mit einem Echo weit über die Grenzen der Bundesrepublik in unsere Hansestadt zu holen“, erklärte heute (26.11.2001) der Präsident des Senats, Bürgermeister Dr. Henning Scherf. Ärztekammer-Präsidentin Dr. Auerswald, die zugleich Vizepräsidentin der Bundesärztekammer ist, hatte dem Bürgermeister die Entscheidung über den Ausrichtungsort 2004 mitgeteilt.


Der Deutsche Ärztetag, in dessen Mittelpunkt das Ärzteparlament mit 250 Delegierten aus allen Ländern steht, wird vom 17. bis 21. Mai 2004 in Bremen beraten. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem traditionsgemäß wieder Fragen zur Weiterbildung für Ärzte, Berufsordnungsfragen und selbstverständlich auch Positionen der Ärzteschaft zur aktuellen Gesundheitspolitik. Tagungsort ist das Congress Centrum Bremen (CCB); die Eröffnungsveranstaltung soll allerdings in der Glocke stattfinden. Selbstverständlich ist auch ein Empfang im Rathaus vorgesehen. Neben dem Deutschen Ärztetag konferieren im Mai 2004 auch die Kassenärztliche Bundesvereinigung sowie eine Vielzahl von ärztlichen Berufsverbänden wie der Hartmann-Bund und der Marburger Bund in der Hansestadt.


Mit dem Deutschen Ärztetag unterstreicht Bremen einmal mehr seine Bedeutung als anerkannte Kongress-Stadt. Die Hansestadt ist nach Mitteilung des Bremer Ärztekammer-Geschäftsführers Gerd Wenzel ein idealer Platz für solche herausragenden Veranstaltungen. Die Organisatoren der Bundesärztekammer hätten bei der Sondierung des Veranstaltungsortes in Bremen professionelle Zugewandtheit erfahren. Das gelte auch für die komfortablen und guten Angebote der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) und des CCB selbst. Und Bürgermeister Dr. Henning Scherf: „Alle werden gemeinsam mit den Verantwortlichen der Ärztekammer dazu beitragen, dass der Deutsche Ärztetag im Mai 2004 ein Erfolg und unvergesslich bleiben wird“.