Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Mit neuem Veranstaltungsprogramm und frischem Look startet die Bremer Volkshochschule ins neue Jahr

Der Senator für Kultur

Mit neuem Veranstaltungsprogramm und frischem Look startet die Bremer Volkshochschule ins neue Jahr

"Wissen verbindet. Mehr entdecken. Neugierig bleiben"

09.01.2015
 Mit neuem Veranstaltungsprogramm und frischem Look startet die Bremer Volkshochschule ins neue Jahr, jpg, 109.7 KB
Mit neuem Veranstaltungsprogramm und frischem Look startet die VHS ins neue Jahr

Das Frühjahrs- und Sommerprogramm 2015 der Bremer Volkshochschule (VHS) bietet den Bremerinnen und Bremern Veranstaltungen zu aktuellen Themen wie Internetsicherheit und Cybermobbing unter Jugendlichen an, es können Bewerbungsverfahren für den Arbeitsmarkt gelernt und die Unterschiede zwischen Islam und Islamismus studiert werden. Veranstaltungen wie die beliebten "Bremer Spieletage" und der "Musiktag der VHS" sorgen zudem für Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie und Kulturinteressierte.

Mit ihrem neuen Programm-Design schließt sich die VHS in einem ersten Schritt der bundesweiten Bewegung des Deutschen Volkshochschulverbandes an – hin zu einer gemeinsamen Dachmarke aller Volkshochschulen.
"Die neue Gestaltung des Programmheftes und des Stadtteilprogramms hat ein Jahr Vorlaufzeit in Anspruch genommen", so Dr. Sabina Schoefer, Direktorin der Bremer Volkshochschule. "Wir haben ehemals elf Programmbereiche nun in sechs zusammengeführt und damit eine neue Ordnung geschaffen. Anregungen und viele Gespräche haben uns dabei geholfen und den Blick durch die Kundenbrille geschärft." Schoefer weiter: "Besonders die Wünsche nach mehr Übersichtlichkeit des Kursangebotes und wichtige Informationen zum gesamten Service der Bremer Volkshochschule sind berücksichtigt worden."

Auch künftig können die VHS-Teilnehmenden in Bremen zwischen mehr als 2.500 Kursen pro Semester auswählen. Die Veranstaltungsangebote der VHS orientieren sich an den aktuellen Trends in Gesellschaft, Politik und am Arbeitsmarkt. Schoefer: "Wir verstehen uns als demokratischer Lernort. Menschen aus aller Welt kommen bei uns zusammen. Sie alle vereint ihre natürliche Neugier, mit der sie ihr Wissen privat und beruflich erweitern, sich professionalisieren oder für sich Neues entdecken möchten".

Das Spektrum der Veranstaltungsthemen in den sechs Programmbereichen Gesellschaft, Grundbildung, Sprachen, Beruf, Kultur und Gesundheit ist auch in diesem Semester groß. Besonders hingewiesen sei auf folgende Veranstaltungen:

Sicherheit im Internet
Die Nutzerzahlen des Internets steigen stetig. Allzeit mobil erreichbar zu sein und an jedem Ort Informationen beziehen zu können ist alltäglich geworden. Doch liefern Geräte wie Smartphones auch Daten über uns an Dritte. Welche Gefahren dabei für das Privatleben entstehen und welche Möglichkeiten es gibt, sich davor zu schützen, können Bremerinnen und Bremer bei der VHS lernen.
Um den Schutz der Privatsphäre geht es auch im Seminar zu Cybermobbing, einem An¬gebot speziell für Jugendliche. An einem ganzen Wochenende erforschen sie das Thema "Mobbing im Internet", tauschen eigene Erfahrungen aus und entwickeln dabei ein kleines Theaterspiel.

Vorurteile abbauen – der Unterschied zwischen Islam und Islamismus
Das am besten vorbeugende Mittel gegen Vorurteile ist Wissen. Häufig wird der Islam mit Begriffen wie Islamismus oder Salafismus gleichgesetzt. In einem fünftägigen Bildungsurlaub werden die Unterschiede und Bedeutungen der einzelnen Begrifflichkeiten geklärt und die Teilnehmenden angeleitet, differenziert auf die Unterschiede zwischen dem Islam und dem politisch motivierten Islamismus zu schauen. Bremerinnen und Bremer können sich zudem in einem zweitägigen Bildungsurlaub mit der Entstehung des Salafismus auseinandersetzen. Ziele beider Veranstaltungen sind es, die Vielfalt des Islam kennenzulernen und Vorbehalte und Ängste gegenüber den Muslimen abzubauen.

Online-Bewerbung
Bei einem Konkurrenzdruck von 50 bis 200 Mitbewerbern pro Stelle ist gute Werbung für die eigene Person unerlässlich. Bremerinnen und Bremer, die sich 2015 diesem Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt stellen möchten, können sich in verschiedenen VHS-Veranstaltungen fit für Bewerbungsverfahren machen. Im Kurs zu Online- und E-Mail-Bewerbungen lernen die Teilnehmenden, wie aus der herkömmlichen klassischen Bewerbungsmappe in Papierform eine zeitgemäße E-Mail-Bewerbung erstellt werden kann und was im Umgang mit Online-Bewerbungs-Formularen zu beachten ist. In einem weiteren VHS-Angebot ist es den Teilnehmenden zudem möglich, sich professionell auf kommende Bewerbungssituationen vorzubereiten und an der eigenen Bewerbungsstrategie zu arbeiten. Anhand nachgestellter Bewerbungssituationen und Videofeedbacks wird das eigene Handeln in Gesprächen sowie die Eigendarstellung analysiert und erfolgreiches Auftreten geübt.

Große Events - Bremer Spieletage und Musiktag der Bremer VHS
Für Familienspaß sorgen die Bremer Spieletage. Am 7. und 8. März 2015 können Spielinteressierte sich im Wettstreit miteinander messen und viele Spiele-Neuheiten und Evergreens ausprobieren. Es locken Turniere und Meisterschaften, ein Flohmarkt, Verlosungen sowie Treffen mit Spieleautoren. Alle Informationen finden Sie auf der Homepage der Spieletage unter: www.bremerspieletage.de.
Neu im Programm ist der Musiktag der Bremer Volkshochschule. Am 6. Juni 2015 kann in verschiedenen Workshops unter anderem das Spielen auf der Ukulele erlernt, die Stimme und Bühnenpräsenz geschult oder das Schreiben von Songs geübt werden. Abschließend sind alle Teilnehmenden und Musikbegeisterten am Abend zum Konzert in die Kulturkirche St. Stephanie eingeladen. Chöre, Bands und Solo-Künstler bieten dort ein spannendes Programm. Genauere Veranstaltungshinweise zu den Workshops und dem Konzertabend finden Sie im Programmheft oder auf der VHS-Homepage.

"Es gibt für die Bremerinnen und Bremer auch 2015 wieder viel zu lernen!", sagt Dr. Sabina Schoefer.

Die Programmhefte für Frühjahr/Sommer 2015 liegen in allen VHS-Geschäftsstellen, vielen Buchhandlungen, den Stadtbibliotheken sowie in Sparkassenfilialen kostenlos aus und stehen unter www.vhs-bremen.de zum Download bereit.
Die neuen Kurse beginnen ab dem 16. Februar 2015 und laufen je nach Format bis Juli 2015. Anmelden kann man sich online unter www.vhs-bremen.de, telefonisch unter 0421/ 361-12345 oder persönlich im Bamberger Haus (montags bis mittwochs von 9 bis 15 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr und bis zum 20. Februar 2015 auch freitags von 9 bis 12 Uhr).

Die Bremer Volkshochschule ist vor Ort
Die VHS-Mitarbeitenden sind auch in den Stadtteilen mit Programm und Beratung unterwegs und geben persönlich weitere Informationen:

  • Zweigstelle West am 10.01.2015 von 10 bis 12 Uhr im Walle Center
  • Zweigstelle Süd am 17.01.2015 von 10 bis 14 Uhr am Einkaufszentrum REWE in der Alfred-Faust-Straße/Kattenturm.
  • Zweigstelle Ost am 24.01.2015 von 9 bis 13 Uhr im Einkaufszentrum Berliner Freiheit/Neue Vahr
  • Zweigstelle Nord am 24.01.2015 von 11 bis 14 Uhr im Modehaus "Leffers", Eingang: Breite Straße 14-16/Vegesack.

Weitere aktuelle Informationen zu den Highlights im neuen Semester: www.vhs-bremen.de.

PDF-Download des neuen Programms: www.vhs-bremen.de/Live/upload/vhs_hauptprogramm_fs2015_9307.pdf

Foto: Senatspressestelle