Sie sind hier:
  • „Kann Bürgerarbeit den Sozialstaat entlasten?“ Vortrag von Christiane Stecker

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

„Kann Bürgerarbeit den Sozialstaat entlasten?“ Vortrag von Christiane Stecker

05.09.2000

“Bürgerarbeit als Zukunftschance zur Enlastung des Sozialstaates ?“ - lautet der Titel des Vortrages, den Christina Stecker am Mittwoch, 13 September 2000 um 18 Uhr im Kapitel 8 (Domsheide 8) um 18 Uhr halten wird. Die Diplom Volkswirtin berichtet über den Entwurf des Soziologen Ulrich Beck als Beitrag für die Zukunftskommission Bayern und Sachsen zum „Konzept Bürgerarbeit“. Sie wird in ihrem Referat der Frage nachgehen: „Kann Bürgerarbeit die Antwort auf die Arbeitslosigkeit sein und den Sozialstaaat entlasten?

Dieser Beitrag gehört zu einer Vortragsreihe, die seit mittlerweile vier Jahren von der Sozialbehörde organisiert wird und sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit den Themen Freiwilligenarbeit, Sozialsponsoring und Bürgerengagement beschäftigt.