Sie sind hier:
  • Blutspenden hat im Finanzressort Tradition – nächste Aktion am 29. August

Die Senatorin für Finanzen

Blutspenden hat im Finanzressort Tradition – nächste Aktion am 29. August

22.08.2006

Wie jedes Jahr im Sommer findet auch am kommenden Dienstag (29.8.2006) wieder die jährliche Blutspendeaktion im Haus des Reichs statt. Der Senator für Finanzen ruft alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seines Ressorts, der zugeordneten Dienststellen, Betriebe und Gesellschaften im Dienstgebäude und den umliegenden Standorten auf, sich rege an der Aktion zu beteiligen. Aber auch alle Bremer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum: „Blut spenden ist ein wichtiger Beitrag zur Hilfe in der Not. Jeder Erwachsene kann damit Menschenleben bei Unfällen, Operationen oder in Katastrophenfällen retten.“

Bereits seit 13 Jahren läuft die Blutspendeaktion in den Lehrräumen des Finanzressorts erfolgreich. So haben allein bei dem vierstündigen Termin im letzten Jahr 82 Personen einen Teil ihres Blutes gespendet. In diesem Jahr findet die Aktion

am Dienstag, 29. August 2006,von 9 bis 13 Uhr
in den Lehrsälen 3 und 4 im Erdgeschoss des Haus des Reichs,
Rudolf-Hilfederding-Platz 1,

statt. Die Blutspender werden gebeten, ihren Blutspendeausweis oder Personalausweis mizubringen.

Finanzressort und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) hoffen auch in diesem Jahr auf möglichst viele Spenderinnen und Spender. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch im Alter von 18 bis 68 Jahren (Erstspender sollten nicht älter als 59 Jahre sein) – ohne Gefährdung der Gesundheit.