Sie sind hier:
  • Staatsrat Lühr dankt Polizei für umsichtigen Einsatz


Der Senator für Finanzen

Staatsrat Lühr dankt Polizei für umsichtigen Einsatz


31.01.2005

Wegen eines bei Performa Nord aufgefundenen Pakets mit äußerlich nicht definierbarem Inhalt mussten heute Morgen (31.1.2005) die Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bremischen Finanzverwaltungen im Haus des Reichs das Gebäude räumen. Das Paket wurde von Polizeibeamten in die Wallanlagen verbracht und dort fachkundig geöffnet. Dabei stellte sich heraus, dass von dem Paket keine Gefährlichkeit ausging; es enthielt Kinderartikel. Staatsrat Hans-Henning Lühr vom Senator für Finanzen war erfreut über den guten Ausgang des vorsorglichen Alarms. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Senators für Finanzen und der Finanzämter hätten das Gebäude rasch verlassen. Zugleich bat er die Kunden der Finanzämter um Verständnis für die vorsorgliche Vorgehensweise. Insbesondere dankte Staatsrat Lühr der Polizei für den raschen, umsichtigen und der Situation angemessenen Einsatz, der dann erfreulicherweise ohne Folgen abgeschlossen werden konnte.