Sie sind hier:
  • Einfacher und schneller:

Die Senatorin für Finanzen

Einfacher und schneller:

20.02.2003

Finanzsenator Perschau startet Pilotprojekt zu einfacherer Steuererklärung

„Weniger Arbeit mit der Steuererklärung und schnellere Bearbeitung im Finanzamt. Das ist unser Angebot an alle, die ab sofort die elektronische Steuererklärung für ihre Einkommensteuer nutzen. Alle reden von Entbürokratisierung – wir tun es“, erklärte dazu heute (20.2.2003) Finanzsenator Hartmut Perschau. Bereits Anfang des Jahres sind die Finanzämter in Bremen angewiesen worden, elektronische Erklärungen vorrangig zu bearbeiten.


Für den Veranlagungszeitraum 2002 müssen Bremer Bürger, die ihre Steuererklärung mit der elektronischen Steuererklärung (ELSTER) abgeben, beim Finanzamt nur noch die gesetzlich vorgeschriebenen Belege einreichen. Dies sind insbesondere die Lohnsteuerkarte, Steuerabzugsbescheinigungen sowie Einzelaufstellungen bei Überschusseinkünften. Nicht mehr eingereicht werden müssen etwa Belege zu Lebensversicherungszahlungen oder Haftpflichtversicherungen, Arbeitsmittel oder Nachweise über Beiträge an Berufsverbände. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden sollten Belege bei wesentlichen Änderungen zum Vorjahr dennoch mit eingereicht werden. Die übrigen Belege sind bis zur Bestandskraft des Steuerbescheides aufzubewahren. Sie müssen dem Finanzamt auf Verlangen zur Überprüfung in jedem Fall vorgelegt werden.


Mit dem Pilotversuch Belegverzicht wird ein weiterer Schritt zur papierlosen Steuererklärung umgesetzt. Im Bereich der Umsatzsteuervoranmeldung und Lohnsteueranmeldung ist die volldigitale Kommunikation mit dem Finanzamt bereits heute möglich. Erforderlich ist lediglich eine einmalige Teilnahmeerklärung gegenüber dem Finanzamt. „Wer heute nicht an langfristigen Konzepten zur vollelektronischen Kommunikation mit Behörden arbeitet, wird morgen in Papier ersticken. Unser Ziel ist eine deutliche Steigerung der ELSTER-Nutzerzahl. Wir wollen die medienbruchfreie, vollelektronische Steuererklärung“, betonte Perschau abschließend.


Das „ELSTER-Formular 2002“ wird kostenlos im Internet (www.ElsterFormular.de) und auf CD-ROM bereitgestellt. Die CD-ROM, die auch Steuertipps enthält, ist in allen Zentralen Informations- und Annahmestellen der Finanzämter und in den Bürger-Service-Centern erhältlich.