Sie sind hier:

Die Senatorin für Finanzen

Finanzsenator Hartmut Perschau informiert über die Erbschaft- und Schenkungsteuer

02.07.2002

Hinweise für die Generation der Erben

Wie kann zu Lebzeiten Vermögen verschenkt werden und welche Vorschriften gelten für den Erbfall? Wie wird der steuerpflichtige Erwerb ermittelt und bewertet? Woraus ergibt sich die Höhe der Steuer? Wer sind in Bremen meine Ansprechpartner? Diese Fragen werden in der neuen Broschüre "Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer - Ein Ratgeber für Steuerzahler" ausführlich beantwortet und anhand von Beispielen verdeutlicht. Zudem hilft ein Glossar, die Fachbegriffe des Gesetzes zu verstehen. "Der Ratgeber bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Chance, sich rechtzeitig Gedanken über dieses wichtige Thema zu machen und mit den bestehenden Möglichkeiten zu befassen. Nur so kann der Wille des Schenkers oder Vererbers ohne böse Überraschungen berücksichtigt werden. Gerade die heutige 'Generation der Erben' sollte sich diese Broschüre besorgen", betonte Bürgermeister, Finanzsenator Hartmut Perschau.


Die Broschüre gibt einen Überblick über die wesentlichen Grundzüge des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts sowie die in diesem Zusammenhang wichtigen Vorschriften des Bewertungsgesetzes (BewG) und des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). So wird die Bewertung von Grundbesitz, Sparguthaben, Lebensversicherungen und anderen Vermögensgegenständen erläutert und die nach Berücksichtigung von Freibeträgen resultierende Steuerschuld aufgezeigt. In einem Exkurs wird zudem auf das gesetzliche Erbrecht eingegangen. Damit wird deutlich, wer die Erben sind, welche Regelungen für Ehepartner bestehen und wie durch Testament von der gesetzlichen Erbfolge abgewichen werden kann.


Die Broschüre zur Erbschaft- und Schenkungsteuer liegt ab morgen, Mittwoch, 3. Juli, für die Bremerinnen und Bremer in den Finanzämtern, der Zentralen Informations- und Annahmestelle (ZIA) im Haus des Reichs und den Bürgerämtern aus.

Zusätzlich kann die Broschüre im Internetauftritt des Senators für Finanzen www.bremen.de/finanzsenator unter "Aktuelles" heruntergeladen werden.