Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Schirmherr Bürgermeister Hartmut Perschau hält Grusswort anläßlich Ehrung der Fahrer des Taxi-Hilfskonvois in das türkische Erdbebebgebiet

Die Senatorin für Finanzen

Schirmherr Bürgermeister Hartmut Perschau hält Grusswort anläßlich Ehrung der Fahrer des Taxi-Hilfskonvois in das türkische Erdbebebgebiet

11.11.1999

Bürgermeister Hartmut Perschau wird am Freitag (12. November) um 14.30 Uhr im Scandic Crowne Hotel, Raum Stockholm in der Wachtstrasse anläßlich der Ehrung der Taxi-Konvoifahrer ein Grusswort sprechen.

Außerordentliches Engagement von öffentlicher, privater und wirtschaftlicher Seite führten zu einer effektiven Verwendung der 80 Tonnen umfassenden Hilfsgüterlieferung in den Zeltdörfern der Erdbebenkrisenregion der Städte Izmit, Adapazari und Gölcuk. So stellten die Daimler Chrysler Niederlassungen Bremen und Dortmund neun fabrikneue Lastkraftwagen zur Verfügung, die für den Transport genutzt wurden. Die türkische Seite trug mit unkonventionellen öffentlichen Maßnahmen, wie z.B. einer 500 Kilometer langen Polizei-Eskorte, den Ausschalten von Ampelanlagen und Sperren von Kreuzungen zur beschleunigten Fahrt diese wohltätige Aktion.

Die Ehrung findet im Rahmen der Jahrestagung des Bundesverbands für das Personenverkehrsgewerbe statt, die vom Landesverband Bremen organisiert wird. Die Taxifahrer erhalten vom Präsidententen Hans Meißner die Silberne Ehrennadel des Bundeszentralverbandes des Personenbeförderungsverkehrs.


Hinweis für die Redaktionen:
Bürgermeister Hartmut Perschau spricht am Freitag (12. November 1999) um 14.30 Uhr das Grusswort anläßlich der Ehrung der Taxifahrer, die in das türkische Erdbebengebiet am 13.09.99 80 Tonnen Hilfsgüter brachten. Die Ehrung findet im Rahmen der Jahrestagung des Bundes-Zentralverbandes Personenverkehr Taxi- und Mietwagen e.V. im Scandic Crowne Hotel, Raum Stockholm in der Wachtstrasse statt.


Die Kolleginnen und Kollegen der Medien - insbesondere Bildberichterstatter - sind hierzu herzlich eingeladen.