Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Bürgermeister Hartmut Perschau anlässlich des Weltkindertages im Gespräch mit Bremer Jugendlichen

Die Senatorin für Finanzen

Bürgermeister Hartmut Perschau anlässlich des Weltkindertages im Gespräch mit Bremer Jugendlichen

19.09.2000

Was hat sich zehn Jahre nach Bestehen der UN-Kinderkonvention für Kinder und Jugendliche verändert?

Die UN-Kinderkonvention ist am 19. November 1999 zehn Jahre alt geworden. Deutschland ratifizierte das Gesetz zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes am 17. Februar 1992. Anlässlich des Weltkindertages spricht Bürgermeister Hartmut Perschau auf dem Bremer Marktplatz am Mittwoch, 20. September, um 14:30 Uhr mit Bremer Jugendlichen darüber, was sich für sie in den letzten Jahren in Deutschland und speziell in Bremen verändert hat.

Ausgerichtet wird diese Veranstaltung vom Aktionsbündnis Weltkindertag, einem Zusammenschluss von Unicef, Terre des Hommes, Deutschem Kinderschutzbund Bremen, Jugendrotkreuz, Landesbetriebssportverband, Kreissportbund Bremen-Stadt, Landessportbund Bremen, Senator für Jugend Abteilung Junge Menschen, Amt für Soziale Dienste und dem Landesverband evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder.