Sie sind hier:

Die Senatorin für Finanzen

Bürgermeister Hartmut Perschau nimmt Spende an UNICEF entgegen

30.05.2001

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c der Integrierten Stadtteilschule (IS) an der Hermanns-burg überreichen am Donnerstag, 31. Mai 2001,um Uhr Bürgermeister Hartmut Perschau eine Spende in Höhe von 450 Mark zur Weiterleitung an UNICEF. Bremen ist im Jahre 2002 UNICEF-Partnerstadt.
Mit dieser Spende soll ein Beitrag zur Anschaffung von Messingwasserhähnen, Wasserfiltergeräten und Handwasserpumpen geleistet werden.
Die Klasse hat sich im Rahmen des Unterrichtsprojektes „Trinkwasser – Wasser ist Leben“ mit der Problematik von verunreinigtem Wasser beschäftigt. Bereits ein Drittel der Menschheit leidet heute unter Wassermangel. Durch verunreinigtes Wasser werden vor allem bei den betroffenen Kindern zirka 80 Prozent aller Krankheiten verursacht. Gerade der Alltag von Frauen und Mädchen ist in den betroffenen Ländern häufig so sehr vom Herbeischaffen des Wassers bestimmt, dass ihnen keine Zeit und Energie für Bildung oder Ausbildung mehr bleibt.