Sie sind hier:
  • "Kindern Vertrauen in ihre Fähigkeiten geben"

Der Senator für Kultur

"Kindern Vertrauen in ihre Fähigkeiten geben"

Bürgermeister Jens Böhrnsen begrüßt Scorpions-Gitarrist Rudolf Schenker zum Auftakt von "Klasse! Wir singen"

13.11.2014

Der Senator für Kultur, Bürgermeister Jens Böhrnsen, hat am heutigen Donnerstag, 13. November 2014, das Projekt "Klasse! Wir singen" für die Schulen in Bremen offiziell eröffnet.

Beim bundesweiten Projekt "Klasse! Wir singen" nehmen Schulklassen der Stufen eins bis sieben teil und verpflichten sich, sechs Wochen lang einen vorgelegten Kanon aus sechzehn Liedern unterschiedlicher Themen gemeinsam einzuüben. Durch Familie und Freunde wird das Liedgut weitergetragen. Nach der Übephase treten die Klassen gemeinsam als großer Chor im Rahmen eines "Liederfestes" in der ÖVB-Arena auf. Dieses soll im Zeitraum von 16. bis 19. April 2015 stattfinden.

"Wer morgen kreative und verantwortungsbewusste Menschen will, die sich positiv in unsere Gesellschaft einbringen, der investiert in ihre musische Ausbildung", so Bürgermeister Jens Böhrnsen. "Ich begrüße es sehr, dass Kinder mit ihren Familien im kommenden Frühjahr zu großen Liederfesten zusammenkommen."
Ausdrücklich dankte Bürgermeister Böhrnsen dem künstlerischen Botschafter des Projekts, Scorpions-Gitarrist Rudolf Schenker, für sein Engagement: Schenker war zum Auftakt ins Bremer Rathaus gekommen und trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Musikalisch begleitet wurden sie dabei von Kindern der Grundschule Auf den Heuen, die zwei Lieder aus dem Kanon von "Klasse! Wir singen" vortrugen.

Rudolf Schenker trägt sich als Botschafter der Aktion in das Goldene Buch ein, jpg, 115.2 KB
Rudolf Schenker trägt sich als Botschafter der Aktion in das Goldene Buch ein

Eintrag ins Goldene Buch

Bürgermeister Böhrnsen: "Rudolf Schenker ist mit den Scorpions oft genug den Beweis angetreten, dass man mit Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sehr viel erreichen kann. Dieses Zutrauen in die eigenen künstlerischen Ausdrucksfähigkeiten weiterzugeben und Kinder und Jugendliche im Geiste der Musik zusammenzubringen – dafür steht "Klasse! Wir singen" und dafür stehen die Scorpions, und daher freue ich mich sehr, dass sich Rudolf Schenker heute ins Goldene Buch unserer Stadt einträgt."

Schenker betonte, wie wichtig es ihm sei, dass Kinder und Jugendliche das Singen als Kulturgut wiederentdeckten: "Mit den Scorpions habe ich gelernt, dass Musik keine Grenzen kennt. Das Singen ist leider vielfach verlernt worden, dabei kann jede und jeder Singen. Ich freue mich, dass bei ,Klasse! Wir singen!" Kinder in der Gemeinschaft die Kraft der Musik erleben".
Rudolf Schenker ist nicht nur als Gitarrist und Hauptkomponist der 1965 von ihm gegründeten "Scorpions" weltweit erfolgreich, sondern engagiert sich auch auf anderen gesellschaftlichen Feldern. Für seine Verdienste um die Rockmusik wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Umringt von den Kindern der Grundschule Auf den Heuen trug sich Rudolf Schenker anschließend ins Goldene Buch der Stadt ein und schrieb: "Viel Erfolg für das Projekt und – Rock your Life". Dies wollte der Musiker ausdrücklich als positive Aufforderung an die Kinder verstanden wissen: "Macht etwas aus Eurem Leben."

Kinder von der Grundschule Auf der Heuen singen
Kinder von der Grundschule Auf der Heuen singen "Meine Tante aus Marokko" zum Bremer Auftakt von Klasse" Wir singen

Gemeinsam Singen

Partner von "Klasse! Wir singen" vor Ort in Bremen ist die Musikschule Bremen, deren Direktor Daniel Keding zudem als bundesweiter Koordinator das Projekt schon erfolgreich in mehreren anderen deutschen Städten durchgeführt hat. Daniel Keding erläuterte: "Singen fördert in einzigartiger Weise die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Heutzutage erfährt das Singen in Familie und Gesellschaft allerdings eine große Veränderung: Es wird immer weniger und in Gemeinschaft sogar kaum noch gesungen. Dem wollen wir mit ,Klasse! Wir singen‘ entgegenwirken." Die Musikschule Bremen tritt in Bremen als der Partner des Projekts vor Ort auf.

Die Anmeldefrist läuft noch bis Ende November 2014. Schulklassen können sich auf www.klasse-wir-singen.de anmelden, dort finden sich auch viele weitere Informationen rund um das Projekt.

Foto: Senatspressestelle