Sie sind hier:
  • Neue Stadt – andere Wege

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Neue Stadt – andere Wege

Bremer Mobilitätsberatung für Neubürgerinnen und Neubürger

14.11.2014

Die Stadtgemeinde Bremen bietet nun eine kostenlose Mobilitätsberatung für Neubürgerinnen und Neubürger an. Ziel des zweijährigen Pilotprojektes ist es, neu zugezogene Personen ausreichend über das vielfältige Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel und über das Bremer Radwegenetz sowie Car-Sharing und Fährfahrpläne zu informieren, um so die Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel zu fördern.

"In eine neue Stadt zu ziehen, bringt immer auch eine Orientierungsphase mit sich, während dieser innerhalb weniger Wochen das zukünftige Mobilitätsverhalten langfristig geprägt wird. Hier von Anfang an umfassend über umweltfreundliche Alternativen in Sachen Mobilität zu informieren ist der beste Zeitpunkt, für das hervorragende Verkehrsmittelangebot, das wir in Bremen haben, zu werben," ist Umweltsenator Dr. Joachim Lohse überzeugt.

Mit diesem Service will die Stadt Bremen das Informationsangebot über das lokale Verkehrssystem für die rund 28.000 Neubürgerinnen und Neubürger, die in den letzten Jahren jährlich in die Stadtgemeinde zogen, deutlich verbessern.

Jede Bürgerinnen, jeder Bürger, bekommt sobald die Wohnsitzanmeldung in Bremen erfolgt ist, ein Anschreiben, das über die Mobilitätsberatung aufklärt. Mit dem übersichtlichen Bestellbogen können u.a. Informationen zu Tickets, Stadtnetzplänen, Möglichkeiten für Radtouren, Fährverbindungen oder das Angebot an Mietstationen für Elektro-Autos oder –Zweiräder kostenfrei geordert werden. Schnupper-Tickets für das Bus- und Bahnangebot nach telefonischer Beratung direkt zu bestellen oder mit anderen Neubürgern eine Radtour durch Bremen zu unternehmen, erweitern das Kennlernpaket. Über das Neubürgertelefon unter der Nummer 0421 – 361 92 197 oder online unter www.serviceaktion.de/bremen/bestellen/ sind die Informationen zum Bremer Umweltverbund abrufbar.

Das Konzept dafür hat das Verkehrsressort gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Bremer Straßenbahn AG, ADFC Bremen, cambio – Stadtauto Bremen CarSharing, bremen.online, Fähren Bremen und Hal över erarbeitet und umgesetzt.

Der Service richtet sich in bestimmter Erwartung an die neuen Bürgerinnen und Bürger: Denn die Phase der Orientierung darüber, welche Wege wohin führen und mit welchen Verkehrsmittel die Zielorte gut erreicht werden können, bietet eine gute Chance, dass die neuen Bremerinnen und Bremer alte Gewohnheiten ändern und häufiger umweltfreundliche Verkehrsmittel für die täglichen Wege wählen, als dies eventuell zuvor der Fall war.

Kontaktdaten der Mobilitätsberatung:
Neubürgertelefon 0421 – 361 92 197
(Montag-Freitag: 7:00 - 22:00 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertags: 9:00 - 16:00 Uhr)

Freie Hansestadt Bremen
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Postfach 28 62 58
28362 Bremen

Online: www.serviceaktion.de/bremen/bestellen/