Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Senat bewilligt 60 zusätzliche Lehrerstellen - Unterrichtsversorgung für das kommende Schuljahr sichergestellt


Die Senatorin für Kinder und Bildung

Senat bewilligt 60 zusätzliche Lehrerstellen - Unterrichtsversorgung für das kommende Schuljahr sichergestellt


29.04.2003

Der Senat hat heute einer Vorlage des Senators für Bildung und Wissenschaft zugestimmt, die vorsieht, den Einstellungskorridor auszuweiten und weitere Lehrerneueinstellungen zum neuen Schuljahr zu ermöglichen. Zu den bereits veranschlagten rund 100 Lehrervollzeitstellen kommen nach dem Beschluss des Senats 60 weitere hinzu. Dieser Beschluss war erforderlich geworden, da sich die Schülerzahlen insbesondere in den Berufsschulen stärker als in der langfristigen Prognose vorhergesagt nach oben entwickelt haben. „Nach dem Senatsbeschluss können wir die Unterrichtsversorgung in Bremen zum kommenden Schuljahr sicherstellen“ erklärt Senator Willi Lemke.


Besonders erfreut Lemke, dass dadurch noch mehr junge Lehrer in die Schulen kommen: „Damit können wir die Kollegien spürbar verjüngen und frischen Wind und neue Ideen in die Schulen bringen.“


Die Ausschreibungen der Stellen laufen bereits, sie werden zu 50 Prozent auf einzelne Schulen bezogen und die Stellenbesetzung wird von diesen weitgehend autonom durchgeführt. „Ich gehe davon aus, dass es uns wie in den letzten Einstellungsrunden gelingt, nahezu alle Stellen mit qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern zu besetzen, da Bremen eine attraktive Adresse für Lehrkräfte ist“ zeigt sich Lemke zuversichtlich.


Ohne die zum kommenden Schuljahr zu besetzenden Stellen wurden in dieser Legislaturperiode bis zum 31.3. 03 Insgesamt rund 700 Lehrkräfte auf 550 Stellen eingestellt. Damit liegt die Zahl der Neueinstellungen deutlich höher als im Koalitionsbeschluss 1999 festgelegt. Damals waren jährlich 100, also insgesamt 400 Neueinstellungen beschlossen worden.