Sie sind hier:

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Deichbeirat Bremerhaven wird neu besetzt

26.09.2014

Als aktives Instrument der Bürgerbeteiligung wurde erstmalig im Jahr 2010 der Deichbeirat Bremerhaven eingesetzt. Diese Institution, in der jeder Bremerhavener Stadtteil durch jeweils eine Person vertreten wird, schafft Transparenz über die Verwendung der von den Bremerhavener Beitragszahlerinnen und -zahlern aufgebrachten Mittel für die Erhaltung der Hochwasserschutzanlagen. In der praktischen Arbeit und hier insbesondere im Dialog zwischen der Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern hat sich der Deichbeirat gut bewährt.

In den vergangenen Jahren wurden die gewählten Mitglieder des Deichbeirats auf mehreren Sitzungen durch den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, den Magistrat Bremerhaven sowie durch die Hafenmanagementgesellschaft bremenports umfangreich über die jeweils durchgeführten Hochwasserschutzmaßnahmen und die Verwendung der Beitragsmittel informiert. Darüber hinaus konnten sich die Mitglieder des Deichbeirats auf den regelmäßig stattfindenden Deichschauen auch persönlich vom guten Zustand der Hochwasserschutzanlagen in Bremerhaven überzeugen.

Satzungsgemäß steht nun eine Neubesetzung des Deichbeirats an. Interessierte Beitragszahlerinnen und -zahler aus dem Stadtgebiet Bremerhaven können sich hierzu beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen für eine Mitgliedschaft im Deichbeirat bewerben. Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen können ebenso wie die Satzung des Deichbeirats unter www.wirtschaft.bremen.de (unter: Info & Service/Informationsmaterial /Deichbeirat Bremerhaven) oder unter www.bremenports.de(Formelles/Deichbeirat) heruntergeladen werden.

Die vollständig bearbeiteten Bewerbungen müssen bis zum 17. Oktober2014 vorliegen. Alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber werden danach zu einer Informationsveranstaltung am 19. November2014 eingeladen. Sofern mehrere Bewerbungen für einen Stadtteil vorliegen, wird im Rahmen dieser Veranstaltung eine Wahl durchgeführt. Die entsprechenden Regularien hierfür sind der Satzung des Deichbeirats zu entnehmen.

Da der Hochwasserschutz in Bremerhaven alle angeht, setzt der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen auf ein reges Interesse an der Mitarbeit im Deichbeirat. Die derzeit aktiven Mitglieder dieses Deichbeirats sind gerne bereit, Auskünfte zu erteilen. Die Kontaktdaten sind auf den genannten Internetseiten veröffentlicht. Sprecher des Deichbeirats ist Horst Cordes (Tel. 0471-2900801; horst.cordes@bremerhaven.de). Auskünfte werden auch beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen (Torsten Heuss, Tel. 0421-3618868, torsten.heuss@wuh.bremen.de) erteilt.