Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Hochschule Bremen bei DAAD-Wettbewerb "Internationales Hochschulmarketing 2000" eine von drei Preisträgern

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Hochschule Bremen bei DAAD-Wettbewerb "Internationales Hochschulmarketing 2000" eine von drei Preisträgern

02.06.2000

Preisverleihung am 02. Juni in Berlin / Live-Übertragung im Internet

Beim vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gemeinsam ausgelobten Wettbewerb "Internationales Hochschulmarketing 2000" belegte die Hochschule Bremen einen hervorragenden dritten Platz - ein erster Preis wurde nicht vergeben - und konnte sich damit ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Mark sichern. Platz zwei (15.000 Mark) ging an die Technische Universität Hamburg-Harburg / NIT; die Freie Universität Berlin erhielt den mit 5.000 Mark dotierten Sonderpreis. Die Preise werden am Freitag, dem 02. Juni, um 11.00 Uhr in Berlin verliehen. Für die Hochschule Bremen wird Konrektor Prof. Dipl.-Ing. Heinz-Hermann Albers den Preis entgegennehmen.


In der Begründung für seine Entscheidung formuliert der DAAD über die Hochschule Bremen: "Den dritten Preis (10.000 DM) hat die Jury an die bereits weitgehend internationalisierte Hochschule Bremen vergeben, die als einzige zum Wettbewerb angetretene Fachhochschule ebenfalls eine solide Marketingkonzeption erarbeitet hat."


Im Gegensatz zum letzten Wettbewerb (1997) bewertete die Jury keine Einzelmaßnahmen, sondern "integrierte Konzepte im Rahmen einer Gesamtmarketingstrategie der Hochschule", wie der DAAD in seiner Stellungnahme betonte.


Die Preisverleihung, die am 02. Juni zwischen 11.00 und 13.00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungen zum 75-jährigen Jubiläum des DAAD stattfinden wird, ist auch als Direktübertragung m Internet zu verfolgen unter: