Sie sind hier:
  • Broschüre dokumentiert Altlastenbedingte Grundwasserverunreinigungen im Lande Bremen

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Broschüre dokumentiert Altlastenbedingte Grundwasserverunreinigungen im Lande Bremen

27.12.2006

Mit einer umfassenden Broschüre informiert der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr über „Altlastenbedingte Grundwasserverunreinigungen im Lande Bremen“. Seit rund 15 Jahren erhebt die Umweltbehörde im Land Bremen Daten über Altlasten und deren Auswirkungen auf die Umwelt. Eine Vielzahl verschiedener Boden- und Grundwasserverunreinigungen sind in diesem Zeitraum entdeckt worden. Einige dieser Fälle haben zeitweise ein großes öffentliches Interesse hervorgerufen. So wurden in der Stadtgemeinde Bremen während der letzten Jahre in verschiedenen Gebieten betroffene Anwohner und Ortsbeiräte über Verunreinigungen des Grundwassers, die durch Altlasten verursacht wurden, informiert. In einigen Bereichen wurde den Anwohnern aufgrund der gemessenen Schadstoffgehalte von der Gesundheits- und Umweltbehörde empfohlen, das Grundwasser aus Gartenbrunnen nicht mehr zu nutzen.


Der vorliegende Bericht will dazu beitragen, die durch Altlasten entstandenen Grundwasserverunreinigungen und die damit verbundenen Umweltgefahren verständlich zu machen. Er ist zugleich eine Bilanz und Bestandsaufnahme der Bearbeitung von altlastenbedingten Grundwasserverunreinigungen im Land Bremen. Die derzeit bekannten Grundwasserverunreinigungen durch Altlasten sowie der aktuelle Untersuchungs- bzw. Sanierungsstand der einzelnen Standorte werden dargestellt.

„Mit der Broschüre wird erstmals ein systematischer und zusammenfassender Überblick über die Auswirkungen von Altlasten auf die Grundwassersituation im Land Bremen vorgelegt“, so der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ronald-Mike Neumeyer.„Funktionsfähige Böden und sauberes Grundwasser sind wertvolle Güter, die auch für künftige Generationen erhalten werden müssen. Sie sind Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen und erfüllen wichtige Funktionen im Naturhaushalt.


Die Erkundung, Untersuchung und Sanierung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen durch Altlasten sind deshalb in dicht besiedelten Gebieten wie Bremen und Bremerhaven eine bedeutende Aufgabe des Umweltschutzes und der Gesundheitsvorsorge und zugleich eine wichtige Voraussetzung, um den städtebaulichen Wandel zu gestalten.“


Die Broschüre ist im Internet unter www.bauumwelt.bremen.de


einzusehen. Sie wird Anfang 2007 den Ortsämtern zur Verteilung zur Verfügung gestellt und ist in den Hauseingängen (Block A und D) des Senators für Bau, Umwelt und Verkehr ausgelegt.

Die Broschüre ist zu beziehen über: Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Referat 24, Ansgaritorstr. 2, 28195 Bremen