Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Neues Angebot für Reisemobilisten auf dem Kuhhirten

08.12.2006

Der Reisemobilstellplatz im nördlichen Teilbereich des Kuhhirtenparkplatzes wird am kommenden Sonnabend offiziell eröffnet. „Mit dem Platz am Kuhhirten hat Bremen endlich ein Angebot, das gegenüber anderen Städten konkurrenzfähig ist“, so der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ronald-Mike Neumeyer. „Für die auswärtigen Reisemobilisten ist insbesondere die Innenstadtnähe attraktiv. Sie stellen eine wichtige und immer noch wachsende Zielgruppe des Städtetourismus dar, die nicht nur beispielsweise den überregional bekannten Bremer Weihnachtsmarkt besuchen wollen, sondern auch anspruchsvolle Kultur- und Konzertangebote.“


Der baumbestandene Stellplatz am Kuhhirten liegt im Herzen des Naherholungsgebietes auf dem Stadtwerder und stellt gleichzeitig ein ergänzendes und langjährig gefordertes Angebot in Citynähe dar. Die touristischen Attraktionen sind gut erreichbar, ob zu Fuß, per Rad, Schiff, Bus oder Bahn. Betrieben wird der Platz von einem privaten Betreiber, der auch eigene Investitionen auf der Fläche getätigt hat. Damit ist nunmehr auch eine ganzjährige Befahrbarkeit gewährleistet sowie eine geregelte Ver- und Entsorgung. Für die touristische Information sorgen Stelltafeln und die Ansprechpartner vor Ort. Das Übernachtungsangebot bezieht sich nur auf touristische Reisemobile, jedoch nicht auf Wohnwagen, für die weiterhin der Campingplatz Angebote bietet.


Mit den zur Verfügung stehenden 235.000 Euro wurden außer dem Stellplatz für Reisemobile auch die Entwässerung des übrigen Parkplatzes verbessert und dringend erforderliche Baumschutzmassnahmen durchgeführt sowie der angrenzende Rad- und Fußweg zwischen Kinderwiese und Parkplatz saniert. Mit Abschluss der Baumaßnahmen wird auch der an den Reisemobilstellplatz angrenzende neu hergerichtete Bereich wieder als Parkmöglichkeit für PKW´s zur Verfügung stehen.