Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Aktuelle Kontrollen Corona-Verstöße in Bremen – Stand: Montag, 2. November 2020

Der Senator für Inneres

Aktuelle Kontrollen Corona-Verstöße in Bremen – Stand: Montag, 2. November 2020

03.11.2020

Polizeianwärterinnen und Anwärter unterstützen Corona-Kontrollen in Bremen und Bremerhaven

Kontrollen InsgesamtAnzeigen wegen OrdnungswidrigkeitenAufklärungsgesprächePersonenkontrollen
Ordnungsamt und Polizei Bremen245935153

Die Ordnungskräfte der Polizei Bremen und des Ordnungsamtes sind täglich im Stadtgebiet Bremen sowie in Bremen-Nord unterwegs und kontrollieren eine Vielzahl an Maßnahmen, wie zum Beispiel die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen oder Hygieneauflagen unter anderem in Gewerbebetrieben (z.B. Frisörsalons) und im Einzelhandel, die Maskenpflicht in den Fahrzeugen des ÖPNV genauso sowie im öffentlichen Raum. Auch die Überwachung der gastronomischen Betriebe und der Einhaltung der Quarantäneanordnungen gehören schwerpunktartig dazu. Dies erfordert – insbesondere vor dem Hintergrund des aktuell massiven Infektionsgeschehens – intensive und vielzählige stichprobenartige Kontrollen.

Am gestrigen Montag (2. November) haben die Einsatzkräfte insgesamt 24 Kontrollen (Maskenpflicht-Zonen, öffentlicher Raum, BSAG-Haltestellen, Supermärkte, gastronomische Betriebe, Außerhausverkauf alkoholischer Getränke, Kundgebung u.a.) in unterschiedlichen Stadtteilen durchgeführt. Dabei leiteten sie 59 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten gegen das Infektionsschutzgesetz ein, insbesondere wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht. Mit 35 Personen bzw. Betrieben führten sie Aufklärungsgespräche z.B. wegen Mindestabstand oder betrieblicher Hygienemaßnahmen. 153 Mal mussten sie Personen ermahnen und z.B. auffordern, ihre Maske aufzusetzen.

In Kürze werden 133 Polizeianwärterinnen und –Anwärter auf der Straße sein, um die Polizei bei der Wahrnehmung der Corona-Kontrollen zu unterstützen. Die Hochschule für Öffentliche Verwaltung stellt der Polizei Bremen sowie der Ortspolizeibehörde Bremerhaven die 97 bzw. 36 Studierenden für die Dauer von zwei Wochen bereit.

Innensenator Ulrich Mäurer: "Mit dieser raschen Zusage zeigen sich die Hochschule für öffentliche Verwaltung wie auch die Polizeien unseres Landes erneut flexibel und engagiert. Die 133 zusätzlichen Kräfte werden dazu beitragen, dass die bestehenden Regeln von der Bevölkerung eingehalten werden." Jedoch entlasse keine Kontrolle den Einzelnen aus der eigenen Verantwortung, durch sein individuelles und solidarisches Verhalten die Zahl der Neuinfektionen zu senken.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Rose Gerdts-Schiffler, Pressesprecherin beim Senator für Inneres, Tel.: (0421) 361-9002, E-Mail: rose.gerdts-schiffler@Inneres.Bremen.de