Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Ochtum-Niederung wird Natura 2000-Gebiet

01.08.2006

Aus der heutigen Senatssitzung:
Der Senat hat in seiner heutigen (Dienstag, 01.08.06) Sitzung beschlossen, die Ochtum-Niederung in Strom und Seehausen als Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes NATURA 2000 auszuweisen. Das ca. 904 ha große Gebiet in den Ortsamtsbereichen Strom und Seehausen wird als heutigen Anforderungen entsprechendes Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Durch die Unterschutzstellung der vorhandenen, ökologisch wertvollen Landschaft soll die Erhaltung und Entwicklung des Landschaftsbildes gewährleistet und die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes gesichert werden. Zudem soll das Gebiet der Erholung der Bevölkerung dienen.

Mit der gezielten Förderung der Landwirtschaft wird gleichzeitig die Bedeutung der ausdrücklich gewünschten ordnungsgemäßen landwirtschaftlichen Nutzung unterstrichen.

Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr Ronald-Mike Neumeyer: "Die Landschaft hat sich in diesem Bereich nur so herausragend entwickeln können, weil die Landwirte durch einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen einen entscheidenden Beitrag hierzu geliefert haben." Bei der Finanzierung der Fördermaßnahmen der "Arten- und Naturschutzprogramme Niedervieland" konnten erfolgreich EU-Kofinanzierungsmittel in Höhe von 50 Prozent eingeworben werden. Auch dies macht den Stellenwert dieses Schutzgebietes innerhalb des NATURA 2000-Netzes deutlich.