Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 und Mobilitäts-Drehscheibe in Mahndorf eingeweiht

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 und Mobilitäts-Drehscheibe in Mahndorf eingeweiht

Senator Lohse: "Wichtiger Meilenstein für Bremens Verkehrsentwicklung"

02.04.2013

Er durfte nicht fehlen – der symbolische Bandschnitt für die Freigabe des neuen Streckenabschnitts der Straßenbahnlinie 1 nach Mahndorf. Gemeinsam mit dem Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, Vertretern aus den Stadtteilen Osterholz und Hemelingen, der BSAG, der Deutschen Bahn, dem Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und dem Amt für Straßen und Verkehr hat Bau- und Verkehrssenator Joachim Lohse heute (2.4.2013) den letzten Bauabschnitt der insgesamt 4,8 Kilometer langen Verlängerung für die Straßenbahnlinie 1 bis nach Mahndorf freigegeben.

Ein gutes Angebot: Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Bremen-Mahndorf, jpg, 189.6 KB
Ein gutes Angebot: Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Bremen-Mahndorf

"Heute ist ein wichtiger Termin für unsere Stadt, da die Fertigstellung ein Meilenstein für den Ausbau der nachhaltigen Mobilität in Bremen ist. Die Verlängerung von Straßenbahnlinien bis an die Landesgrenzen und in das Niedersächsische Umland ist seit vielen Jahren ein maßgebendes Projekt der Bremischen Verkehrspolitik. Denn die Zeitrechnung beginnt ja nicht mit der Verkehrsfreigabe, sondern hat wie viele andere Projekte, von der ersten Idee bis hin zur Realisierung einen zeitlichen Vorlauf von vielen Jahren" sagte Senator Lohse im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass mit der Verkehrsfreigabe nach Jahren der Planung und des Bauens ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung der Stadtteile Osterholz und Mahndorf und den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs für Bremen und sein Umland gesetzt werden konnte. Lohse: "40 Prozent der Menschen, die in dieser Stadt arbeiten, pendeln täglich zwischen Ihren Wohnorten im Umland und Ihrem Arbeitsplatz. Und immer mehr Menschen interessieren sich für umweltfreundliche Mobilität; die Zahl der Fahrgäste steigt. Deswegen sind die geplanten und im Bau befindlichen Netzerweiterungen für die Straßenbahnen erforderlich."
Die Neubaustrecke der Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 verläuft auf einer Länge von 4,8 km von der Haltestelle Züricher Straße über die St.-Gotthard-Straße und Otto-Brenner-Allee bis zur Osterholzer Heerstraße. Von dort führt sie weiter über die Hans-Bredow-Straße bis zum Ehlersdamm. Dort verschwenkt die Trasse in Richtung Süden und endet am Bahnhof Mahndorf mit direktem Zugang zur Eisenbahnlinie Bremen - Hannover.

Mehr Informationen unter: www.anbindung-ost.de

Die Baumaßnahme Mahndorf in der Übersicht:

Bauform Allgemeine Bauform Die Trasse für die Straßenbahnlinie 1 ist überwiegend als begrünter besonderer Bahnkörper gestaltet (Bremer Rasengleis).
Bauherr Freie Hansestadt Bremen. Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. Amt für Straßen und Verkehr.
Bauzeit Frühjahr 2012 bis Frühjahr 2013.
Beteiligte Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Stadt Bremen/ Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Amt für Straßen und Verkehr, BSAG, CTB, Umweltbetrieb Bremen.
Bike-and-Ride (B+R) Haltestellen Nußhorn und Bf. Mahndorf. Am Bf. Mahndorf werden rund 200 Stellplätze gebaut, davon etwa 140 überdacht. Ca. 150 Plätze sind es auf der Nordseite (Straßenbahn) und 50 auf der Südseite beim Bürgerhaus.
Erschlossene Einwohner Durch die Linie 1 werden etwa 2.000 Menschen in Mahndorf direkt an das Straßenbahnnetz angebunden.
Fahrzeit Nußhorn - Mahndorf Rund zwei Minuten.
Grünkonzept Etwa 280 Bäume sind zwischen Schweizer Eck und Mahndorf neu gepflanzt, davon zwischen Nußhorn und Mahndorf etwa 55 Stück zuzüglich 60 Bäume an der Umsteigeanlage.
Haltestellen Anzahl 1 (Umsteigestelle Bahnhof Mahndorf)
Finanzierung Rund 60% Bund, 30% Land Bremen und 10% Stadt Bremen.
Gesamtkosten ca. 62 Mio. Euro
Länge (gesamt) Osterholz / Züricher Str. – Bf. Mahndorf ca. 4,8 km
Linien tagsüber Regio-S-Bahn RS1, Straßenbahnlinie 1, Buslinien 37 bis 41 und 44. Ab Ende 2013 auch RegionalExpress Hannover – Bremen – Oldenburg – Norddeich oder – Bremerhaven.
Linien nachts Nacht-Straßenbahnlinie N1, Nachtbuslinien N3 und N5.
Park-and-Ride (P&R) Am Bf. Mahndorf sind zwei neue Anlagen mit über 200 Stellplätzen für Autos entstanden.
Projektsteuerung Consult Team Bremen GmbH (CTB; Tochtergesell-schaft der BSAG).
Straßenbahnlinie 1 Streckenführung Huchting – Am Brill – Hauptbahnhof – Schwachhausen – Neue Vahr-Süd – Osterholz – Tenever – Weserpark – Bahnhof Mahndorf.