Sie sind hier:
  • Startseite
  • Aktueller Stand der Corona-Impfungen der Impfzentren in Bremen - Donnerstag, 08. April 2021

Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz

Aktueller Stand der Corona-Impfungen der Impfzentren in Bremen - Donnerstag, 08. April 2021

Impfeinladungen für Personen ab 70 Jahren

08.04.2021






Insgesamt durchgeführte Impfungenbereits durchgeführte Zweitimpfungen Am 07.04.2021 durchgeführte Impfungen Davon Zweitimpfungen
Land Bremen 150.223 40.045 4.113 675
Stadtgemeinde Bremen 123.516 33.056 3.413 561
Stadtgemeinde Bremerhaven 26.707 6.989 700 114

Stand 07.04.2021, Quelle: Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz. Die Impfzahlen werden fortlaufend bereinigt. Dadurch kann es zu nachträglichen Korrekturen kommen.

Im Land Bremen wurden bislang insgesamt 110.178 Personen in Impfzentren oder durch mobile Teams geimpft. 40.045 davon haben bereits eine zweite Impfung erhalten. 90.460 der geimpften Personen entfallen auf die Stadtgemeinde Bremen, hier haben bislang 33.056 Personen eine zweite Impfung erhalten. In Bremerhaven wurden 19.718 Personen geimpft, 6.989 davon bereits zwei Mal.

In dieser Woche wurden die letzten Impfeinladungen an Personen des Jahrgangs 1951 versendet. Die verbliebenen Einladungen sollen am morgigen Freitag (9. April) per Post zugestellt werden. Damit ist allen Personen im Land Bremen ab dem Jahrgang 1951 ein Impfangebot unterbreitet worden. Für die kommende Woche gibt es im Impfzentrum Bremen noch freie Impftermine für Impfungen mit AstraZeneca. Personen, die eine Impfeinladung für eine Impfung mit AstraZeneca erhalten haben, können auch noch kurzfristig Termine im Impfzentrum buchen.

In der Impfeinladung für die 70-Jährigen und diejenigen, die in diesem Jahr 70 Jahre alt werden, kam es zu einem Fehler. Die Impfberechtigten haben eine Impfeinladung für AstraZeneca erhalten. Darin wurde fälschlicherweise darauf hingewiesen, dass der Impfstoff für Personen ab 60 Jahren nicht einzusetzen sei. Der korrekte Absatz lautet:

Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden soll?

Nein. Die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut empfiehlt derzeit, den Impfstoff von AstraZeneca bei Personen unter 60 Jahren nicht einzusetzen. Die seltenen Komplikationen, die aufgetreten sind, betrafen ganz überwiegend Personen unter 60 Jahren. Der Impfarzt oder die Impfärztin wird Sie dazu beraten.

Wir bedauern den Fehler und entschuldigen uns für die falsche Darstellung.

Die veröffentlichten Zahlen enthalten keine Impfungen, die in Arztpraxen durchgeführt wurden. Die Meldungen aus den Arztpraxen erfolgen nur an das Robert-Koch-Institut.

Mehr zum Thema: www.bremen.de/corona/gegen-corona-impfen

Ansprechpartner für die Medien:
Lukas Fuhrmann, Pressesprecher der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz, Tel.: (0421) 361-2082, E-Mail: lukas.fuhrmann@gesundheit.bremen.de