Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Aktionsprogramm Innenstadt: Stadtmusikanten weisen den Weg ins Zentrum

15.10.2020

Am 15. Juni 2020 hatte Bürgermeister Bovenschulte zum Innenstadtgipfel im Rathaus eingeladen, bei dem ein Aktionsprogramm für die Innenstadt angekündigt wurde. Morgen (16. Oktober 2020) beginnt das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) mit der Umsetzung einer ersten Maßnahme: Auf den Wegen vom Hauptbahnhof und den Parkhäusern am Innenstadtrand werden die Bremer Stadtmusikanten als Markierung aufgebracht, um den Weg in die zentrale Innenstadt für Besucherinnen und Besucher Bremens leichter auffindbar zu machen.

Bild Die Stadtmusikanten als Wegweiser
Die Stadtmusikanten als Wegweiser

"Wo geht es denn hier zur Innenstadt?" – immer wieder fragen Touristinnen und Touristen nach dem Weg ins Stadtzentrum, insbesondere im Bahnhofsumfeld. Damit der Weg zukünftig möglichst intuitiv gefunden wird, werden nun die Bremer Stadtmusikanten als sogenannte Piktogramme auf Gehwege und Flächen aufgebracht. Die Piktogramme sind dabei immer in Richtung der Bronzefigur der vier Stadtmusikanten am Bremer Rathaus ausgerichtet. Zusätzlich verdeutlicht ein kleiner Pfeil die Richtung. Das Design der Piktogramme wurde von der Wirtschaftsförderung Bremen übernommen. Als ergänzende Information ist dargestellt, wie weit der Weg zu Fuß bis zu den Stadtmusikanten ist.

Die ausgewiesenen Strecken führen dabei meist auf kürzestem Wege zu den Stadtmusikanten, teilweise werden auch kleinere Umwege in Kauf genommen, beispielsweise um über attraktive Wegeverbindung anstatt entlang von Hauptverkehrsstraßen zu führen.

Mobilitätssenatorin Dr. Maike Schaefer: "Zu einem angenehmen Aufenthalt in der Bremer Innenstadt gehört auch, intuitiv zum Ziel zu gelangen. Hier gab es Defizite, die mit den Bremer Stadtmusikanten als Wegweiser behoben werden. Wichtig ist mir, dass die Maßnahmen des Aktionsprogramm Innenstadt zügig umgesetzt werden. Ich habe den Maßnahmen daher eine hohe Priorität gegeben und freue mich, dass uns nun – keine drei Monate nach dem Innenstadtgipfel – mit der Verbesserung der Wegweisung der erste Schritt gelingt."

Sebastian Mannl, Leiter des Amts für Straßen und Verkehr: "Konzeption, Planung, Abstimmung, Beauftragung und Umsetzung von Maßnahmen erfordern einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf. Bei der Umsetzung der Bremer Stadtmusikanten als Wegweiser ist uns dieser Prozess nun in wenigen Wochen gelungen. Dies wäre ohne das Engagement meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Amt für Straßen und Verkehr nicht möglich gewesen, denen an dieser Stelle mein Dank gebührt. Wichtig ist, die Maßnahme bis Ende Oktober abzuschließen, da die Markierungsfirma danach aufgrund der Witterung keine Gewährleistung für die Arbeiten mehr übernommen würde."

Die Umsetzung der Maßnahme mit 144 Piktogrammen kostet knapp 50.000 Euro.

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen die Fotos zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Senatspressestelle
Foto-Download 1 (jpg, 4.1 MB) Foto-Download 2 (jpg, 4.2 MB)

Ansprechpartner für die Medien:
Jens Tittmann, Pressesprecher bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Tel.: (0421) 361-6012, E-Mail: jens.tittmann@umwelt.bremen.de