Sie sind hier:
  • Startseite
  • Erfolgreicher Auftakt: Bremen und Bremerhaven auf der Expo Real

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau | Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Erfolgreicher Auftakt: Bremen und Bremerhaven auf der Expo Real

07.10.2019

Seit heute (7. Oktober 2019) stellen 29 Unternehmen aus dem Bundesland Bremen – so viele wie noch nie zuvor – auf einem Gemeinschaftsstand auf der Immobilienfachmesse Expo Real in München ihre Arbeit, aktuelle Projekte, Ausschreibungen und Pläne vor. Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, sowie Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz eröffneten den Messestand heute offiziell.

Standeröffnung Expo Real 2019 (v.l.): Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Melf Grantz, Oberbürgermeister von Bremerhaven, Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa © WFB-Frank Pusch, jpg, 114.3 KB
Standeröffnung Expo Real 2019 (v.l.): Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Melf Grantz, Oberbürgermeister von Bremerhaven, Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa © WFB-Frank Pusch

Zu den Top-Themen für das Bundesland Bremen auf der Expo Real gehören in diesem Jahr das neue Stadtquartier "Überseeinsel" in der Bremer Überseestadt, das nachhaltige Gewerbegebiet LUNE DELTA in Bremerhaven sowie das in Zusammenarbeit mit der niedersächsischen Nachbargemeinde Achim geplante Gewerbegebiet Achim-West. Bereits am ersten Messetag war der Bremer Gemeinschaftsstand gut besucht. Die Expo Real läuft noch bis 9. Oktober 2019.

Mehr dazu: https://www.wfb-bremen.de/de/page/marketing/messebeteiligungen/expo-real

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an.
Foto: WFB/Frank Pusch
Foto-Download (jpg, 1.8 MB)