Sie sind hier:
  • Start frei für Woche des Gartens

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Start frei für Woche des Gartens

14.06.2019
Plakat von der Bremer Woche Des Gartens, jpg, 102.1 KB
Plakat von der Bremer Woche Des Gartens

An diesem Sonntag (16. Juni) startet die erste Bremer Woche des Gartens mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im FlorAtrium des Landesverbands der Gartenfreunde. Um 15 Uhr werden die Initiatorin der Veranstaltung, Lisa Hübotter vom Senator von Umwelt, Bau und Verkehr, und ihr Kollege Thomas Knode die Woche im Rahmen des "Tags des Gartens" eröffnen. In den nachfolgenden Tagen, vom 16. bis zum 23. Juni, gibt es dann 124 Programmpunkte an 68 verschiedenen Orten zu entdecken. Obwohl bei allen Programmpunkten das Thema Garten im Vordergrund steht, werden hierzu unterschiedlichste Formate angeboten: von klassischen Gartenführungen sowie Workshops und Vorträgen, über Kinder-Rallyes, Gartenlagerfeuer und Radtouren bis hin zu Konzerten und Picknicks im Grünen. Außerdem laden mehrere Bremerinnen und Bremern zu einer offenen Pforte in ihre privaten Schreber- und Hausgärten ein.

Die Idee zu der Veranstaltung kommt nicht von ungefähr, denn Bremen ist eine Stadt der Gärten - und eine Hochburg des Radfahrens. Was läge da näher, als beides zu verbinden und mit dem Rad die Gärten Bremens zu erkunden? Dafür kann die kostenlose "Bike it App" heruntergeladen werden, mit der die Bremerinnen und Bremer entspannt abseits von verkehrsreichen Hauptstraßen von einem Programmpunkt zum anderen navigieren können.

Plakat vom Frühsommerfest 2019, jpg, 97.2 KB
Plakat vom Frühsommerfest 2019

Ein besonderes Highlight der Bremer Woche des Gartens ist das "Frühsommerfest im Grünen Bremer Westen" am Sonntag, dem 23. Juni. In dem 480 Hektar großen Naherholungsgebiet inmitten von Walle, Gröpelingen und dem Blockland warten an 15 verschiedenen Stationen unterschiedlichste Highlights auf die Besucherinnen und Besucher. Zusätzlich gibt es verschiedene geführte Radtouren durch das Gebiet oder man leiht sich an einer der drei Fahrradverleihstationen ein Rad aus und erkundet das Gebiet auf eigene Faust. Von Badespaß und Stand-up-Paddeling am Waller Feldmarksee, über Eselreiten und Gartenbesichtigungen bis zu einem Konzert des Singer-Songwriters Robby Ballhause in der Fleetkirche, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zusätzlich gibt es vielfältige kulinarische Angebote.

Das Programm liegt an vielen öffentlichen Stellen aus und kann im Internet unter www.www.bauumwelt.bremen.de eingesehen werden.

Organisiert wird die Bremer Woche des Gartens vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr.

Ansprechpartner für die Medien:
Jens Tittmann, Pressesprecher beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Tel.: (0421) 361-6012
E-Mail: jens.tittmann@umwelt.bremen.de