Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Bereich Beistandschaft und Unterhalt für Minderjährige im Bremer Osten schließt für eine Woche

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Bereich Beistandschaft und Unterhalt für Minderjährige im Bremer Osten schließt für eine Woche

22.05.2019

Der Bereich Beistandschaft und Unterhalt für Minderjährige für den Bremer Osten muss in der Woche vom 3. bis 7. Juni 2019 für den Publikumsverkehr geschlossen werden. Grund ist die Anhebung des Kindergeldes zum 1. Juli 2019. Dazu müssen im Sozialzentrum Vahr / Schwachhausen / Horn-Lehe die höheren Beträge in sämtliche Akten von Empfängern der Unterhaltsleistung manuell eingepflegt werden. Das Kindergeld steigt ab Juli um jeweils zehn Euro auf 204 Euro für das erste und zweite Kind, auf 210 Euro für das dritte und auf 235 Euro für jedes weitere Kind. Der Bereich Beistandschaft im Sozialzentrum bleibt für Notfälle unter Telefon 0421/361-19572 erreichbar.

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Bernd Schneider, Pressesprecher bei der Senatorin für Soziales, Frauen, Jugend, Integration und Sport, Tel.: (0421) 361-4152, E-Mail: bernd.schneider@soziales.bremen.de