Sie sind hier:

Senatskanzlei

Kostenlose Rathausführungen am Welterbetag

31.05.2010

Offene Türen im Welterbe Rathaus: Wer schon immer einmal Bremens schönstes und wichtigstes Gebäude besichtigen wollte, sollte sich den kommenden Sonntag vormerken. Am 6. Juni 2010 ist wieder Welterbetag und damit Gelegenheit, die deutschen Welterbestätten in besonderer Weise zu würdigen. Es geht vor allem darum, das Welterbe erlebbar zu machen und die eigene Kultur als Teil eines vielfältigen Erbes der Menschheit zu verstehen. Für das Bremer Rathaus ist dies in der Zeit von 11 bis 16.30 Uhr möglich. In dieser Zeit werden fortlaufend für alle Interessierten kostenlose Führungen durch die historische Obere Halle und den Festsaal angeboten. Gästeführerinnen und Gästeführer der Bremer Touristik Zentrale (BTZ) sind vor Ort, um die Bedeutung des Welterbes zu erläutern.

, JPG, 251.0 KB

Das Bremer Rathaus und der Roland gehören seit 2004 wegen ihrer herausragenden geschichtlichen, politischen und künstlerischen Bedeutung zum Welterbe der Menschheit. „Rathaus und Roland sind ein einzigartiges Zeugnis für bürgerliche Autonomie und Souveränität, wie diese sich im Heiligen Römischen Reich entwickelten“, heißt es u.a. in der Begründung. Besonders hervorgehoben wird für das Bremer Rathaus auch die herausragende Form der Architektur der späten Renaissance in Norddeutschland, die so genannte Weser-Renaissance.