Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • "Kinder laufen für Kinder": Bürgermeister Carsten Sieling startet fünften Benefizlauf

Senatskanzlei

"Kinder laufen für Kinder": Bürgermeister Carsten Sieling startet fünften Benefizlauf

16.05.2019

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling hat heute (Donnerstag, 16. Mai) im Sportgarten Pauliner Marsch das Startsignal für rund 915 Kinder und Jugendliche beim fünften Benefizlauf "Kinder laufen für Kinder" gegeben. Mit großer Motivation und sichtlichem Spaß gingen die jungen Sportlerinnen und Sportler aus Bremer Schulen und Kindertagesstätten auf die etwa 1.200 Meter lange Laufstrecke. "Diese Aktion unterstütze ich gerne. ‚Kinder laufen für Kinder‘ ist ein Gemeinschaftserlebnis für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Bewegung tut gut, stärkt Teamgeist und Toleranz", betonte Bürgermeister Sieling.

Prominente Unterstützung für Bremens Schülerinnen und Schüler beim 5. Benefizlauf: (v.l.n.r) Kevin Schumacher, SV Werder Bremen, Philipp Guht, Mondelēz International und Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, jpg, 296.4 KB
Prominente Unterstützung für Bremens Schülerinnen und Schüler beim 5. Benefizlauf: (v.l.n.r) Kevin Schumacher, SV Werder Bremen, Philipp Guht, Mondelēz International und Bürgermeister Dr. Carsten Sieling

In diesem Jahr legten die Schülerinnen und Schüler eine Strecke von insgesamt 5.700 Kilometern zurück und erreichten somit eine Spendensumme von ca. 15.000 Euro für die Unterstützung der verschiedenen Projekte. "Wir sind begeistert davon, welchen Einsatz die jungen Läuferinnen und Läufer heute wieder gezeigt haben. Das ist ein großartiger Erfolg für alle – für diejenigen, die heute auf der Laufstrecke ihr Bestes gegeben haben, aber auch für die Projekte, die von den Spenden heute profitieren", sagte Änne Jacobs, Initiatorin von "Kinder laufen für Kinder".

Philipp Guht vom Hauptsponsor Mondelez International betonte: "Die Verbindung von Bewegung mit sozialem Engagement überzeugt uns jedes Jahr aufs Neue. Schon die Kleinsten erleben hier, wie schön es ist, sich für andere einzusetzen. Darüber hinaus sind zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits seit Jahren als helfende Hände dabei, um den Lauf tatkräftig zu unterstützen."

Gemeinsam für die gute Sache
Seit 17 Jahren sammelt die bundesweite Initiative "Kinder laufen für Kinder" Spenden für Projekte aus den drei Themenschwerpunkten Gesundheit, Bildung und Soziales in Deutschland und der Welt. Insgesamt sind bis heute 800.000 Schülerinnen und Schüler von ca. 2.800 Schulen fast 3,4 Millionen Kilometer gelaufen und haben somit eine Gesamtspendensumme von 7,2 Millionen Euro zugunsten der guten Sache erzielt.

Jedes Jahr finden neben den beiden großen Schulläufen in Bremen und München auch Benefizläufe an Schulen in ganz Deutschland statt.
"Für die großartige Unterstützung durch Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, insbesondere hier in Bremen sind wir sehr dankbar. Eine solche Veranstaltung wäre ohne das langjährige Bekenntnis aller Beteiligten zu "Kinder laufen für Kinder" und besonders unserer Sponsoren gar nicht möglich", betonte Änne Jacobs.

Ein Großteil der Spenden bleibt in Bremen. Zehn Prozent der Gesamtspendensumme können die teilnehmenden Schulen und Kitas für eigene Zwecke verwenden. Eine Hälfte der Spenden des heutigen Tages kommt Projekten in Bremen zugute. Welche das sein werden, entscheidet dieses Jahr erstmalig im Oktober der "Kinder laufen für Kinder"-Kinderbeirat. Der Beirat wird aus den Juniorbotschafterinnen und -botschaftern der Aktion sowie Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden Schulen gebildet. Für die verbliebene Hälfte können die Schulen und Kindertagesstätten unter den drei Spendenorganisationen Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V., Save the Children e.V. oder der BLLV-Kinderhilfe e.V. wählen.

Auf die Plätze, fertig, los! Bürgermeister Dr. Carsten Sieling eröffnet den 5. Benefizlauf
Auf die Plätze, fertig, los! Bürgermeister Dr. Carsten Sieling eröffnet den 5. Benefizlauf "Kinder laufen für Kinder" im Sportgarten Pauliner Marsch

Ein Sportfest für alle
Im Anschluss an den Lauf fand ein großes Sportfest im Bremer Sportgarten statt. Unter fachkundiger Anleitung konnten die jungen Läuferinnen und Läufer verschiedenste Sportarten, wie Fußball, Skateboarden, Basketball und Trampolin springen, ausprobieren.

Mehr Informationen zur Initiative „Kinder laufen für Kinder“ gibt es hier: www.kinder-laufen-fuer-kinder.de

Kontakt für die Medien:
Ansprechpartnerin: Dr. Ursula Leinemann, Mobil: 0171 8220186, presse@kinder-laufen-fuer-kinder.de

Foto: Initiative "Kinder laufen für Kinder" / Jan Rathke