Sie sind hier:

Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz

Senatsempfang für Ehrenamtliche im Gesundheitswesen

28.03.2019
, jpg, 19.2 KB
Gesundheitssenatorin Eva Quante-Brandt lobte das ehrenamtliche Engagement

Mehr als 90 Gäste waren heute (Donnerstag, 28.März 2019) in die Obere Rathaushalle geladen. Mit einem Senatsempfang wurden sie für ihr ehrenamtliches Engagement im Gesundheitswesen geehrt. Gesundheitssenatorin Eva Quante-Brandt betonte, ehrenamtliches Engagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sei wertvoll: „Die Möglichkeiten sich ehrenamtlich im Gesundheitsbereich einzubringen sind vielfältig. Ob Sie sich als Grüne Damen, Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher oder Klinikclowns für Kinder engagieren – Sie alle geben etwas, das heute rar geworden ist: Ihre Zeit. Als Ansprechpersonen für Patientinnen und Patienten helfen Sie bei der Lösung praktischer Probleme oder sind einfach nur da, um zuzuhören.“

, jpg, 8.4 KB
Festredner war Bürgermeister a.D. Henning Scherf

Als Festredner konnte Bürgermeister a.D. Henning Scherf gewonnen werden. Er engagiert sich in zahlreichen Ehrenämtern und ist für viele Menschen ein Vorbild. In Bremen und Bremerhaven engagieren sich überdurchschnittlich viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich. Mehr als 42 Prozent, das sind rund 246.000 Menschen – im Gesundheitsbereich sind 14.550 Menschen ehrenamtlich tätig.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Christina Selzer, Pressesprecherin bei der Senatorin für Wissenschaft Gesundheit und Verbraucherschutz, Tel.: (0421) 361-2082, E-Mail: christina.selzer@gesundheit.bremen.de