Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Betrieb im Volkshaus wegen Renovierungsarbeiten eingeschränkt

11.02.2019

Zwölf Jahre nach der Sanierung des Volkshauses rücken in der kommenden Woche die Maler, um die Büros und Gänge neu zu streichen. „Dadurch kann es zeitweise zu Behinderungen im gewohnten Ablauf kommen, wir bitte um Verständnis“, sagt Erwin Böhm, Leiter im Sozialzentrum II, das für die Stadtteile Gröpelingen und Walle zuständig ist. Für die Renovierungsarbeiten in der Hans-Böckler-Straße 9 müssten unter anderem Aktenschränke ausgeräumt und von den Wänden abgerückt werden. „In dieser Zeit kann es immer mal wieder vorkommen, dass die eine oder andere Akte gerade nicht greifbar oder ein Telefon nicht besetzt ist.“

Mit dem Ende der Renovierungsarbeiten wird für Ende März gerechnet. Die Erreichbarkeit für Notfälle ist unter der Telefonnummer 0421/361-16892 durchgängig sichergestellt.