Sie sind hier:
  • Lesen macht Kinder stark! Senatorin Bogedan im KuFZ Kinderland und der Grundschule Tami-Oelfken

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Lesen macht Kinder stark! Senatorin Bogedan im KuFZ Kinderland und der Grundschule Tami-Oelfken

Vorlesetag mit Tscheng Bam Bumm und Weltraumreporter

16.11.2018
In der Kita Kinderland wurden viele verschiedene Bücher gelesen, jpg, 21.3 KB
In der Kita Kinderland wurden viele verschiedene Bücher gelesen

„Kuchengeschichte“, „Musik“, „Bär“ – was Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan zum Vorlesetag präsentieren sollte, wußten die Kinder des Kinder- und Familienzentrums Kinderland in Schönebeck ganz genau. Das Buch „Tscheng Bam Bumm“ gehörte in der ersten Lesegruppe zu den absoluten Favoriten und wurde von der Senatorin auf ausdrücklichen Wunsch von Sophie, Anton und Lucy gleich zwei Mal gelesen. Dazu hatten es sich Kinder und auch Erzieherinnen auf der Kuschel-Lesematte gemütlich gemacht. Gebannt schauten die Kinder gemeinsam mit Bogedan in die Bilderbücher und hatten – ebenso wie die Senatorin – einen Heidenspaß. Besonders, wenn es darum ging „Tscheng Bam Bumm auch mal laut oder auszurufen. Kitaleiterin Kathrin Adler hatte Bogedan zuvor das Haus, die Gruppen und Mitarbeiter gezeigt. „Ich bin sehr froh hier zu arbeiten. Es ist zwar das kleinste Haus von Kita Bremen, aber vielleicht auch das feinste.“ Sie selbst habe erst nach den Sommerferien als Leitung angefangen und viele Ideen. „Einige haben wir mit dem ganzen Team schon umgesetzt, alle ziehen mit“, so Adler, die besonderen Wert auf die Sprach- und Leseförderung legt. „Der Bildungsansatz gehört unbedingt in eine Kita.“

Lucy liebt Böreks - Claudia Bogedan liest auf Deutsch, die neunjährige Halil auf Türkisch, jpg, 20.7 KB
Lucy liebt Böreks - Claudia Bogedan liest auf Deutsch, die neunjährige Halil auf Türkisch

Ava und David stimmten sich derweil mit Magic-Sand im sandigen Pool auf die Vorlesezeit in der zweiten Gruppe ein. Dort wurde ebenfalls in Bilderbüchern geschmökert und danach schnell noch ein bisschen in der Kuschelecke gehopst. Mittendrin natürlich wieder Claudia Bogedan, die zur Belohnung für das Vorlesen einen wunderbar bunten Kuchen in Buchform geschenkt bekam.

Nach der Kita ging es zum zweiten Vorlese-Standort, der Grundschule Tami-Oelfken. In der Klasse 4b wurde dann emsig gelesen. Zunächst stand das „Buch Lucy liebt Böreks“ auf dem Programm. Senatorin Bogedan las auf Deutsch, Halil auf Türkisch. Die Neunjährige bestach dabei durch ihre hervorragende Lesekompetenz – übrigens sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch. Danach wurde eine weitere Lesestunde gewünscht. Der rasende Weltraum-Reporter Gustav Gorky und seine Wundergurken hatten es nicht nur den Kindern, sondern auch Bogedan angetan – nur ihr Gorkianisch könnte noch besser werden. Das Gelesene wurde dann auch gleich ausgewertet. „Ich fand die Geschichte sehr gut“, erklärte Celin und erntete ein heftiges Nicken. Zudem lesen viele der Kinder nach eigenem Bekunden gerne und besonders oft vor dem Schlafengehen. „Ich mag Harry Potter“, „Ich die kleine Maus“, verrieten die Kinder. Tom lernt gerade Silben - „Mi, mo, mu, mu, mi“ las er vor und bekam Applaus. Ein wundervoller Vormittag mit vielen Geschichten und wunderbaren Kindern.

Weitere Informationen über die Initiative unter: https://www.vorlesetag.de/

Fotos: Pressereferat Senatorin für Kinder und Bildung