Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Bürgerbeteiligung Zukunft Rennbahnquartier – Gemeinsam ein neues Stück Stadt entwickeln

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Bürgerbeteiligung Zukunft Rennbahnquartier – Gemeinsam ein neues Stück Stadt entwickeln

Einladung der Stadtgemeinde Bremen zu einer „Ideenwerkstatt“ für das Rennbahnareal / Motto: „Mitgestalten + Entwickeln“ am Mittwoch, 21. November 2018 um 18.30 Uhr in den Räumen des Martinshofs in der Georg-Gries-Straße 1

14.11.2018

Nach einer längeren Analysephase, in der Fachgutachten erarbeitet und diskutiert wurden, und nach einer gut besuchten „Ortsbegehung“ auf dem Rennbahngelände Ende August dieses Jahres soll nun die Öffentlichkeit in einer weiteren Veranstaltung Gelegenheit erhalten, konkrete Ideen zu bestimmten Themenbereichen zu entwickeln. Hierzu können unter fachlicher Anleitung an Runden Tischen Vorschläge zum Freiraum, zur Mobilität und zu Wohnformen und Nachbarschaften erarbeitet werden. Thematisiert werden Fragestellungen wie z.B.: „Was kann man zukünftig im neuen Park erleben?“, „Wie und wo verlaufen Fuß- und Radwege?“, „Wie kann der öffentliche Raum zu einem zufälligen Treffpunkt im Alltag werden?“ oder Was für Orte und Räume sollen im Quartier entstehen?“

Alle Bürgerinnen und Bürger, Jugendliche wie Erwachsene, sind herzlich eingeladen, an diesem spannenden Planungsprozess teilzunehmen und an der Beantwortung dieser und weiterer Fragestellungen aktiv mitzuwirken.

Die Ideenwerkstatt findet am 21.11.2018 um 18.30 Uhr in den Räumen des Martinshofes in der Georg-Gries-Straße 1 statt.
Einlass ab 18 Uhr.

Das Rennbahngelände stellt eine Besonderheit im Vergleich zu vielen anderen Entwicklungsflächen in Bremen dar, da es sich vollständig im Eigentum der Stadtgemeinde befindet. Daraus ergeben sich vergleichsweise große kommunale Gestaltungsspielräume bspw. mit Blick auf innovative und moderne Wohnformen, Eigentumsstrukturen, Freiraumqualitäten oder Verkehrskonzepte. Diese Gestaltungsspielräume gilt es nunmehr auszuloten und zu konkretisieren.

Die „Ideenwerkstadt“ ist ein wesentlicher Baustein im Rahmen einer Machbarkeitsstudie zur Entwicklung des Rennbahngeländes, die die Ergebnisse des bisherigen Planungsprozesses zusammenfassen wird. Die Machbarkeitsstudie wiederum ist Grundlage für das im nächsten Jahr anstehende städtebauliche und landschaftsplanerische Gutachterverfahren.

Die Dokumentationen und Protokolle der bisherigen Veranstaltungen sind auf der Homepage der Stadtgemeinde unter www.rennbahnquartier.bremen.de einzusehen.