Sie sind hier:
  • Feuerwehreinsatz in der JVA Bremen

Der Senator für Justiz und Verfassung

Feuerwehreinsatz in der JVA Bremen

Keine Verletzten und geringer Sachschaden bei Feuer in der JVA Bremen

28.08.2018

Am heutigen Dienstag (28. August 2018) kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Jus-tizvollzugsanstalt Bremen Oslebshausen. Gegen 12:10 Uhr wurde im geschlossenen Männervollzug der Feueralarm ausgelöst. Den sofort hinzugeeilten Beamten des Justiz-vollzugsdienstes gelang es, das in einem Haftraum ausgebrochene Feuer unverzüglich zu löschen. Nach Begutachtung und Entlüftung der betroffenen Vollzugsstation durch die Feuerwehr Bremen konnte diese anschließend wieder zur Nutzung freigegeben werden. Die kurzfristig evakuierten Gefangenen wurden in ihre Hafträume zurückgeführt. Am Haftraum konnte ein nur geringer Sachschaden festgestellt werden. Ein Gefangener und zwei der eingesetzten Beamten wurden beim ärztlichen Dienst der Justizvollzugsanstalt untersucht; hierbei konnten keine Verletzungen festgestellt werden. Die Polizei wurde eingeschaltet und ermittelt wegen Brandstiftung. Eine Gefahr für die Insassen der Justizvollzugsanstalt und für deren Anwohnerinnen und Anwohner bestand zu keiner Zeit.