Sie sind hier:

Senatskanzlei

"Zukunft Bremen 2035": Podiumsdiskussion zu Mobilität und Verkehr

02.07.2018
Bürgermeister Sieling im Dialog, jpg, 26.1 KB
Bürgermeister Sieling im Dialog

Der Dialog geht weiter: Die "Bremer Zukunftskommission" stellt zurzeit ihre Überlegungen vor, wie Bremen und Bremerhaven über die nächsten Jahre gestaltet werden sollen. Nach den Informationsveranstaltungen "Quartiersentwicklung" und "Gute Bildung von Anfang an" ging es nun am 26. Juni 2018 im BSAG-Zentrum am Flughafendamm um den Themenkomplex Mobilität und Verkehr. Mit dabei waren neben Bürgermeister Carsten Sieling und Verkehrssenator Joachim Lohse der Vorstandssprecher der BSAG, Hans-Joachim Müller, Dieter Mazur, Landesvorsitzender von BUND Bremen, Olaf Orb von der Bremer Handelskammer, sowie Christof Herr, Geschäftsführer des ZVBN. Gemeinsam gaben sie Einblicke in den Arbeitsstand der Zukunftskommission und stellten sich in einer Podiumsdiskussion den Fragen des Publikums.

Seit September 2017 erarbeitet die "Zukunftskommission", ein Arbeitsbündnis aus Repräsentantinnen und Repräsentanten des öffentlichen Lebens, externen Sachverständigen und Vertreterinnen und Vertretern von Senat und Verwaltung aus Bremen und Bremerhaven, im Rahmen des Zukunftsprozesses Vorschläge zur Zukunftsgestaltung. Wie soll das Land Bremen im Jahr 2035 aussehen? Welche Prozesse wollen, können und müssen wir heute schon einleiten, verstärken und ausbauen? Erste Ergebnisse werden nun im Rahmen von mehreren Informationsveranstaltungen präsentiert und zur Diskussion gestellt. Hintergrund ist das gute Ergebnis bei den Verhandlungen über die Bund-Länder Finanzbeziehungen. Bremen verfügt ab 2020 über deutlich erweiterte finanzielle Handlungsmöglichkeiten und kann Zukunft gestalten.

Ausführliche Dokumente und weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe - inklusive aller vergangenen und zukünftigen Termine finden sich unter: zukunft.bremen.de/veranstaltungsreihe-2018/

Fotos: Senatspressestelle