Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Europas größtes Fashion-Fotostudio ist in Bremens Überseestadt - Senator Günthner besucht die Wiethe Content GmbH & Co. KG

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Europas größtes Fashion-Fotostudio ist in Bremens Überseestadt - Senator Günthner besucht die Wiethe Content GmbH & Co. KG

29.05.2017

140.000 Artikel werden zurzeit durchschnittlich pro Jahr bei der Wiethe Content GmbH & Co. KG ins rechte Licht gerückt. Die Full-Service-Agentur ist ein Marktführer bei Fragen des E-Commerce und betreibt in der Überseestadt in Bremen das größte Fashion-Fotostudio Europas. Auf 4.500 Quadratmeter werden Hemden, Blusen, Kleider und Hosen, Taschen, Schuhe, aber Kundenwünschen entsprechend auch Produkte fotografiert und in deren Online-Shops eingestellt. "Früher reichte es einen Artikel von vorne und von hinten zu zeigen, heute erschaffen wir eine Produktwelt und verkaufen Emotionen", erklärt Geschäftsführer Markus Wiethe.

Geschäftsführer Markus Wiethe gibt Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Einblick in die Arbeitsabläufe in Europas größtem Fashion-Fotostudio, jpg, 128.3 KB
Geschäftsführer Markus Wiethe gibt Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Einblick in die Arbeitsabläufe in Europas größtem Fashion-Fotostudio

Bereits mit 19 Jahren hat sich der heute 46-jährige mit einer Werbeagentur in Osnabrück selbstständig gemacht. 2004 bezog er die ersten Räumlichkeiten in Bremen, seit 2011 arbeiten er und sein Team im Schuppen 1. Rund 100 Angestellte sorgen in Bremen dafür, dass die Produkte präsentiert werden und zum richtigen Zeitpunkt im Internet sehen: Designer, Fotografen, Hair- und Make-up-Stylisten, Texter, IT-Spezialisten sind nur ein Teil des Wiethe-Teams. Zur Firmengruppe gehören auch die Standorte in Osnabrück und Hamburg. "Bremen bietet uns eine hervorragende Infrastruktur. Nicht nur die Räumlichkeiten in der Überseestadt überzeugen, sondern auch die Nähe zum Flughafen und Bahnhof. Kunden und Models können in kürzester Zeit bei uns sein", erklärt Wiethe. Mit einer eigens entwickelten Software verfolgen Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Kunden immer den aktuellen Status eines Produktes: Ist es fotografiert? Sind die Bilder bereits bearbeitet? Liegt der Text zum Produkt vor? Wann geht das Produkt in den Online-Shop?

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, ließ sich im Rahmen seiner Besuchstour "Starke Wirtschaft. Starkes Land." das Fotostudio und die Arbeitsabläufe zeigen und war ebenfalls begeistert von der Dynamik des Unternehmens. "Von Wiethe als Hidden Champion zu sprechen, wäre verkehrt, denn in der Branche zählen sie zu den führenden Dienstleistern bei allen Fragen des E-Commerce", freut sich Günthner. "An diesem Beispiel zeigt sich jedoch auf sehr beeindruckende Weise, dass wir neben unseren bekannten Stärken auch Unternehmen für den Standort begeistern können, die von Bremens Lage profitieren."

Foto: Pressereferat, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen