Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Eröffnung eines neuen Trimm-Dich-Parcours in der Sportanlage „Im Löh“

12.05.2009

Erfolgreiche Teilnahme Bremens an bundesweiter Ausschreibung

Bremen hat bei dem diesjährigen Wettbewerb „Neue Trimm-Dich-Parcours für Deutschland“, den die Molkerei Alois Müller und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam ausgeschrieben haben, eine Breitensport-Ausstattung gewonnen. Neben Bremen waren auch die Städte Dresden, Mannheim und Euskirchen erfolgreich. Insgesamt 48 Städte hatten eine Bewerbung eingereicht. Der Trimm-Dich-Parcours entsteht auf dem Sportgelände „Im Löh“ der LG Bremen Nord.


Mit dem Ziel, die Bevölkerung für ein aktiveres Leben zu begeistern, in dem Sport und Bewegung einen festen Platz haben, hat die Molkerei Alois Müller im Jahr 2008 die Trimm Dich-Initiative gemeinsam mit dem DOSB wieder belebt.


Am Sonnabend, dem 16. Mai 2009, wird der Trimm-Dich-Parcours offiziell der Stadt übergeben und von Karen Buse, Staatsrätin des Senators für Inneres und Sport, im Rahmen des Familienzehnkampfes „Fittie 2009“ der LG Bremen-Nord e.V. eröffnet. „Fittie“ ist für alle Interessierten offen und bietet spielerisch-sportliche Herausforderungen bei Disziplinen wie Hürdenlauf („Fittie“), Bogenschießen (Heuler“) oder Sommer-Biathlon.


Außerdem nehmen an der Eröffnung teil: Cornelia Stuhler, Molkerei Alois Müller, und Margit Stoppa, Mitglied im DOSB-Präsidialausschuss Breitensport/Sportentwicklung, sowie Wilhelm H. Brand, 1. Vorsitzender der LG Bremen-Nord.



Die Parcourseröffnung findet statt am


Sonnabend, 16. Mai 2009, ab 12.30 Uhr
Clubhaus der Sportanlage „Im Löh“,
Am Forst 1, 28779 Bremen.