Sie sind hier:

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Senator Nagel im Bremer Westen unterwegs

31.07.2008

Ein Tag mit Abfallentsorgung, Medikamentenlogistik, Chemie, und Brennöfen

Die im Westen Bremens gelegenen Stadtteile standen am Mittwoch, dem 30. Juli im Mittelpunkt der Sommertour vom Senator für Wirtschaft und Häfen, Ralf Nagel. Zwischen den Unternehmensbesuchen gab es zudem einen Austausch mit aktiven Einzelhändlern und Mitarbeitern im Gröpelinger Marketing e.V sowie von Kultur vor Ort in Gröpelingen. „Heute konnte man wieder in bemerkenswerter Weise erkennen, welch Potenzial ein Stadtteil entwickeln kann, wenn viele Menschen mit guten Ideen zusammenkommen und gemeinsam aktiv gestalten wollen. Zudem sind auch viele Unternehmer an engen Kooperationen mit den Menschen aus dem Stadtteil interessiert. Dies wirkt sich positiv auf alle aus“, resümierte Senator Nagel.


Senator Nagel (Mitte) beim Studieren der Feuerungsanlagen der Saacke GmbH

Senator Nagel (Mitte) beim Studieren der Feuerungsanlagen der Saacke GmbH


Der Tag war geprägt von Eindrücken unterschiedlichster Unternehmen. Er begann mit einem Rundgang durch den Abfallentsorgungsstandort der Firma Nehlsen im Bremer Hafengebiet, bevor es dann weiter in das Gewerbegebiet Bayernstraße ging. Im Mittelpunkt stand dabei zum einen das Logistikzentrum der Andrea Noris Zahn AG (ANZAG), die an dem Standort einen Pharmagroßhandel für den kompletten Nordwestdeutschen Raum betreibt. Zum anderen wurde mit der Actega DS GmbH ein Chemieindustrieunternehmen besucht, das überwiegend Lebensmitteldichtungen zum Beispiel für Kronkorken herstellt. Zum Abschluss stand die Firma Saacke GmbH im Gewerbegebiet Reiherstraße auf der Tagesordnung, ein traditionsreiches Familienunternehmen. Dort werden Brennöfen und Feuerungsanlagen unterschiedlichster Größen hergestellt. Senator Nagel: „Alle Gespräche mit den entsprechenden Unternehmern vor Ort zeigen immer wieder, dass im Bremer Mittelstand ein eindrucksvolles Potenzial steckt. Dies gilt es weiter in der Bremer Gesellschaft hervorzuheben.“


Am heutigen Tag besucht Senator Nagel den Großmarkt, bevor er weiter zur Nordmilch, zu Saturn Petfoods und ins Hemelinger Werk von Kraft Foods fährt. Im Anschluss daran, um 15 Uhr, findet ein Pressegespräch an der Schlachte statt, in dem der heutige Tag und die Sommertour bilanziert werden.


[Foto: Pressereferat, Der Senator für Wirtschaft unf Häfen]