Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

„Ein exzellenter Partner für Bremen“

16.01.2008

Senator für Wirtschaft und Häfen und BLG geben Rathaus-Empfang für C.K. Ow, Bremens langjährigen und erfolgreichen Repräsentanten in Südostasien

Die Frage wer C.K. Ow ist können seit gestern nicht nur eingeweihte Bremerinnen und Bremer beantworten. C.K. Ow ist nämlich ein Glücksfall und ein „exzellenter Partner für Bremen“, wie Wirtschaftssenator Ralf Nagel am Dienstag (15.1.2008) während eines Senatsempfangs zu Ehren von Mr. Ow in der Oberen Rathaushalle vor rund 200 Gästen hervorhob. Unter ihnen befand sich neben weiteren hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Politik auch der Botschafter der Republik Singapur, A. Selverajah.


Wirtschaftssenator Ralf Nagel (2.v.r.) mit Ehrengast C.K. Ow (re.), Botschafter A. Selverajah (2.v.l.) und Detthold Aden, Vorstandsvorsitzender der BLG

Wirtschaftssenator Ralf Nagel (2.v.r.) mit Ehrengast C.K. Ow (re.), Botschafter A. Selverajah (2.v.l.) und Detthold Aden, Vorstandsvorsitzender der BLG in der Güldenkammer des Rathauses


Seit über 20 Jahren spiele C.K. Ow eine wichtige Rolle in einer Türöffner-Funktion für den Zugang Bremens und insbesondere der BLG Logistics Group zu den asiatischen Märkten, so Senator Nagel in seiner Ansprache. „Singapur ist aufgrund seiner starken Außenhandelsorientierung und seiner zentralen Position in Südostasien ein wichtiger und attraktiver Partner für deutsche Unternehmen im internationalen Hafen- und Logistikgeschäft.“ Diese Partnerschaft verkörpere C.K. Ow nun schon seit zwei Jahrzehnten in hervorragender Weise. Diese Langlebigkeit sei Ausdruck der besonderen Vedienste von Mr. Ow, so Nagel.

Der ganze Name von C.K. Ow ist, europäisch ausgedrückt, Chio Kat Ow – oder wie ihn seine Freunde nennen: C.K. Singapur ist die Heimat dieses Mannes mit chinesischen Wurzeln, der seit Januar 1987 die Repräsentanz der Freien Hansestadt Bremen in der südostasiatischen Hafenmetropole mit rund 4,5 Mio. Einwohnern leitet. Im Hauptberuf aber ist C.K. mit seiner ‚Singapore Shipping Company’ einer der größten Reeder des Landes. Er besitzt mit der ‚Cougar Corporation’ auch eines der bedeutendsten Logistikunternehmen und schließlich ist er Inhaber der ‚Stamford Company-Hotelkette’ mit Sitz in Australien und Neuseeland.

Den Vertrag mit C.K. brachte seinerzeit Manfred Kuhr für die Bremen Business International (die heutige BLG) zustande. Manfred Kuhr ist heute stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics Group. Er hielt die Laudatio auf C.K. Ow. Dieser bedankte sich in einer kurzen Rede mit persönlichen Worten für die Anerkennung und Auszeichnung anlässlich des Empfangs zu seinen Ehren.


[Foto: BLG]