Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Anbau an das Klinikum Bremerhaven–Reinkenheide: Deputation für Arbeit und Gesundheit stimmt vorgeschlagener Förderung zu

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Anbau an das Klinikum Bremerhaven–Reinkenheide: Deputation für Arbeit und Gesundheit stimmt vorgeschlagener Förderung zu

29.11.2006

Der geplante neue Funktionstrakt am Klinikum Reinkenheide in Bremerhaven wird mit 25 Millionen Euro ( 2/3 Land, 1/3 Stadt Bremerhaven) gefördert. Damit geht das Land über den ursprünglich vorgesehenen Anteil von 14 Millionen Euro um 2,7 Millionen Euro hinaus.

Die Deputation für Arbeit und Gesundheit hat heute (29.11.2006) diesem Vorschlag der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, Ingelore Rosenkötter, zugestimmt. Die Senatorin zeigte sich erfreut über diesen Beschluss: „Damit kommen wir in der Seestadt einen großen Schritt dabei voran, die Wettbewerbsfähigkeit des Klinikums zu stärken.“

Die letztendliche Entscheidung trifft nunmehr der Haushalts- und Finanzausschuss der Bremischen Bürgerschaft.