Sie sind hier:
  • Berufsorientierungstournee „Fisch & mehr“


Die Senatorin für Kinder und Bildung

Berufsorientierungstournee „Fisch & mehr“


26.08.2004

Berufe anschaulich kennen lernen

Was macht man als Fachkraft für Systemgastronomie? Welche Anforderungen werden an Lebensmitteltechniker gestellt? Wie unterscheidet sich die Ausbildung in einem Großbetrieb von der in einem mittelständischen Unternehmen? Diese und weitere Fragen werden bei der Berufsorientierungstournee „Fisch & mehr“ beantwortet.

Nach dem erfolgreichen Pilotdurchlauf der Berufsorientierungstournee „Automobile“ in Bremen, läuft eine Tournee von August bis November in Bremerhaven mit dem Schwerpunkt Fischverarbeitung und Lebensmitteltechnik.

Bei der Veranstaltungsreihe lernen Lehrer und Berufsberater gemeinsam die Ausbildung und Arbeit in verschiedenen Betrieben durch Ausbilder und Auszubildende anschaulich kennen. Im Mittelpunkt stehen die aktuellen Anforderungen an die verschiedenen Berufe aus betrieblicher Sicht. Bei der Berufsorientierungstournee werden die an Ausbildung beteiligten Gruppen zusammen geführt, so bietet sich eine hervorragende Gesprächsmöglichkeit über Anforderungen und Ansprüche an Berufsorientierung.

Die Fortbildung wird durchgeführt vom Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven, der Bildungsgemeinschaft Arbeit und Leben sowie dem Landesinstitut für Schule.

Die Berufsorientierungstournee “Fisch & mehr“ startet mit einer Auftaktveranstaltung in der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven am 31. August um 16 Uhr, es folgen Besuche bei frozen fish international, Deutsche See, Nordsee, der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft und der Hochschule Bremerhaven mit dem Bereich Lebensmitteltechnik.


Weitere Informationen: www.berufsorientierungstournee.de